Wolfgang Stumme

Vier Jahre lang war das Buch vergriffen – jetzt endlich gibt es eine Neuauflage von Der Mainzer Hauptfriedhof. Menschen und ihre letzten Ruhestätten von Wolfgang Stumme.

Der Mainzer Hauptfriedhof ist nicht nur ein Ort der Ruhe für die Verstorbenen, sondern mit seinen Denkmalen und Alleen auch ein Ort der Besinnung für die Lebenden. Dass er daneben auch eine 200-jährige Kultur- und Sozialgeschichte der Stadt Mainz widerspiegelt, zeigt Geographie für Alle jeweils am 1. November, dem Tag des Friedhofs. Rundgänge führen zu den Grabstätten verschiedener Mainzer Persönlichkeiten, die mit ihrer Biografie vorgestellt werden. Dabei handelt es sich um Persönlichkeiten, die in der Verwaltung, als Musiker, Musikverleger, Schriftsteller, Fastnachter bzw. Gründer einer Garde oder durch ihre Firmengründungen viel für Mainz und die MainzerInnen getan haben. Mit Der Mainzer Hauptfriedhof. Menschen und ihre letzten Ruhestätten wird die Mainzer Stadtgeschichte vom Ende des 18. Jahrhunderts bis weit ins 20. Jahrhundert an einem ungewöhnlichen Ort erfahrbar.

Mit einem Rundgang nach Plan, Biografien zu 29 Persönlichkeiten und mit über 60 Fotos.

 

Wolfgang Stumme: Der Mainzer Hauptfriedhof. Menschen und ihre letzten Ruhestätten, ISBN 978-3-942291-14-9, 104 Seiten, 64 Farbfotos, Broschur

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben