Die etwas andere Autobiografie, in der Judith Kauffmann ihre Lebens-Geschichten in Kochrezepten erzählt.

Richtig bekannt wurde Judith Kauffmann durch die sieben Jahre, in denen sie in der Kochsendung „Himmel un Erd“ an der Seite Johann Lafers vor der Fernsehkamera stand. Aber schon vorher war sie eine sehr beliebte Radio- und Fernseh-Moderatorin beim SWF/SWR.

Hier erzählt sie von ihrer Kindheit und Jugend. Von ihrer über alles geliebten Mutter, den Großeltern, ihrer Teenager-Ehe, ihrem Leben als berufstätige, allein erziehende Mutter. Sie erlaubt uns einen Blick auf ihren beruflichen Werdegang, auf ihre Vorlieben – ihr Urlaub? Am liebsten auf Campingplätzen in der Bretagne! – aber auch auf Irrtümer und Schicksalsschläge: einen schweren Autounfall, ihre Depression.

Was sind die Konstanten in ihrem Leben? Ihre Liebe zur Pfalz, zum Theater, zur Literatur und dass sie ebenso sehr ein Familienmensch wie eine Genießerin ist.

Warmherzig und lebensklug, souverän und selbstironisch gelingt Judith Kauffmann eine völlig neue Art von Autobiografie. (Angelika Schulz-Parthu)

Mit 31 Kochrezepten und 65 Fotos.

 

Judith Kauffmann: Nix Besseres wie was Gutes. Meine Lebens-Geschichten in Kochrezepten, mit 31 Rezepten und 65 Fotos, 164 S., Hardcover, 17 €, ISBN 978-3-945782-68-2