Peter Jackob

Als der Mainzer Kriminalkommissar Jacques „Schack“ Bekker am Fastnachtssamstag schwer verkatert aus dem Schlaf geklingelt wird, ahnt er noch nichts Böses.

Kurz danach wird jedoch in der Mülltonne, die zu seinem Kostüm gehört, neben einer Vielzahl von Flaschen auch eine abgeschlagene Frauenhand gefunden und das Verhängnis nimmt seinen Lauf. Die komplizierte Suche nach der jungen Toten lässt die von Bekker so geliebte Fastnacht zu einem Fest mit ganz anderen Vorzeichen werden.

Der Roman spielt während der Fastnachtstage in Mainz, die man gewissermaßen im Schlepptau des Kommissars Schack Bekker, eines Mainzer Urgesteins, erlebt. Mit Narren-Mord ist Peter Jackob ein atmosphärisch dichter, äußerst spannender Krimi gelungen!

ISBN 978-3-937782-87-4, 191 Seiten, Broschur, (2009)

Auch als E-Book in allen E-Book-Shops erhältlich: 978-3-942291-97-2, 8.99 Euro

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben