Typen und Mythen. Von Franz-Josef Strauß und Herbert Wehner bis heute

Johannes Gerster

Wie heißt nochmal der Regierende Bürgermeister von Berlin? Nein, es ist nicht mehr Klaus Wowereit … Viele von uns sehnen sich nach unverwechselbaren und weniger austauschbaren Politikern und nach klaren Haltungen.

Johannes Gerster hat sie alle kennengelernt, als sie noch am Ruder waren: Franz-Josef Strauß, Herbert Wehner, Willy Brandt, Helmut Schmidt, Heiner Geißler, Richard von Weizsäcker und Helmut Kohl, um nur einige zu nennen. Er war Zeuge legendärer Redeschlachten, hat nicht wenige selbst angezettelt.

Mit seinen Episoden blickt er hinter die Kulissen der Politik, beobachtet Aktionen und Reaktionen und berichtet über Menschen im Zenit ihrer Macht. Damit legt er ein Zeitdokument vor, das sowohl ernst wie auch heiter ist.

Die Zeiten von gestern verbindet er mit einer kritischen Betrachtung der Politik von heute. Besonders im Fokus hat er natürlich die Politik seiner eigenen Partei, der CDU, der er seit 57 Jahren angehört. Kein Zweifel: Auch Johannes Gerster selbst gehört eindeutig zu den Typen, die man gerade jetzt in der aktiven Politik vermisst …

ISBN 978-3-945782-23-1, 124 Seiten, Broschur (2017)

 

Weitere Beschreibung weniger Details

Der Autor: Johannes Gerster wurde 1941 in Mainz geboren. Fast 22 Jahre lang gehörte er dem Deutschen Bundestag an, bevor er von 1997 bis 2006 die Konrad-Adenauer-Stiftung in Jerusalem leitete. Johannes Gerster ist ein faszinierender Zeitzeuge, der in vielerlei Funktionen erlebt hat, wie Politik gemacht und wie Geschichte geschrieben wird: sowohl im Neue-Heimat- wie auch im Guillaume-Untersuchungsausschuss, beim Fall der Mauer, bei der Wiedervereinigung und am deutlichsten im Nahen Osten.

Preis: € 10.00

Lade... Korb anpassen…

Komm, ich zeig dir Mainz. Eine Mainzer Stadtführung für Kinder

Gisela Cölle

Jan besucht Tante Rosel und Onkel Karl in Mainz. Tante Rosel gibt zwar ihr Bestes, um Jan das römische Mainz näherzubringen. Aber als Jan in einem Museum einen Zauberring entdeckt, wünscht er sich, auf einem Drachen über die Stadt zu fliegen. Und so geschieht es: Mit dem Drachen Cicero fliegt Jan zwischen den Türmen der Peterskirche hindurch, landet auf dem Marktplatz, besucht das Gutenberg-Museum, die Zitadelle und die Römersteine und erfährt viel Wissenswertes über alles, was er sieht. Bis Cicero auf einmal verschwunden ist … Abends geht Jan mit Tante Rosel aufs Johannisfest, sieht das Feuerwerk und denkt an Cicero.

ISBN 978-3-945782-33-0, 32 Seiten, 16 farbige Abbildungen, Hardcover (2017)

Weitere Beschreibung weniger Details

Die Autorin: Gisela Cölle wurde in Zweibrücken geboren. An der Fachhochschule für Kunst und Gestaltung in Hamburg absolvierte sie Kurse für Bildgeschichten und Comic. Sie erhielt zahlreiche Preise und veröffentlichte drei Bilderbücher. Nach dem Medizinstudium in Mainz ist sie seit 1980 als Hausärztin in Mainz-Mombach niedergelassen. Gisela Cölle hat 3 Kinder und 8 Enkelkinder, mit denen sie immer wieder ihre Wahlheimat Mainz neu entdeckt und sie ihnen in Geschichten und Märchen nahebringt.

Preis: € 11.00

Lade... Korb anpassen…

Der Wein-Graf. Erwein Graf Matuschka-Greiffenclau – ein Porträt

Erwein Graf Matuschka-Greiffenclau leitete von 1975 an in 27. Generation das Familienweingut Schloss Vollrads. Sein Selbstmord 1997 erschütterte den Rheingau und die internationale Weinwelt. Beendet war damit auch die fast 800-jährige Weinbaugeschichte der Familie auf Schloss Vollrads, die jetzt mit einem Weingut in Frankreich fortgeführt wird. Dabei hatte der Wein-Graf die Weinszene mit kreativen Ideen und innovativen Marketingkonzepten aufgemischt und dem deutschen Wein eine Runderneuerung wie kaum ein anderer verpasst. Der „König“ des Rheingaus prägte die Weinphilosophie der Region und verhalf dem Riesling zu internationalem Ansehen.

 

Der Rheingauer Weinjournalist Wolfgang Junglas dokumentiert einfühlsam und mit Liebe zum Detail das Leben und Wirken des Grafen. Grundlage sind zahlreiche Gespräche mit Zeitzeugen und allerersten Quellen aus dem nahen Umfeld wie der Familie, den engen Mitarbeitern, den Wein-Weggefährten, ebenso wie der Gutsverwalter und die NASPA als Hausbank. Damit beleuchtet der Autor die facettenreiche Persönlichkeit des Wein-Grafen und versucht, eine Antwort auf die Frage nach dessen tragischem Tod zu finden.

ISBN 978-3-945782-29-3, 132 Seiten, mit zahlreichen Fotos, Hardcover, 15 €

Preis: € 15.00

Lade... Korb anpassen…

Noch mehr Pfälzer Tapas

Gina Greifenstein

Der Saumagen hat spanisch gelernt!

Tapas und die Pfalz gehören nicht zusammen?!? Von wegen! Das hat Gina Greifenstein schon mit ihrem ersten Tapas-Kochbuch Pfälzer Tapas bewiesen.

Mit über 60 neuen Rezepten legt sie noch einmal nach. Da werden so durch und durch pfälzische Zutaten wie Saumagen, Handkäs, Maronen oder Leberwurst in einer Weise auf den Tisch gebracht, dass es manchem spanisch vorkommen wird … Nämlich als Handkäs mit Oliven-Vinaigrette, als gebratene Saumagentaler mit Paprika-Merrettich-Dip, als Pfälzer Bruschetta oder gar als Mini-Lewwerknepp mit Kräutersenf.

Eingeteilt in sechs Kapitel – Tapas mit Käse, mit Fleisch & Wurst, mit Gemüse & Pilzen, mit Fisch, mit Brot & Co und mit Zucker (!) – zeigen die Rezepte die ganze Vielfalt der Pfälzer Tapas: von einfach bis anspruchsvoll, von bodenständig bis innovativ.

Lassen Sie sich überraschen von kreativen Salaten, die auch noch wahre Blitzrezepte sind, und von vier Flammkuchen-Varianten, die das Beste aus der Pfalz zusammenbringen.

Lassen Sie sich anregen von unseren Jahreszeiten-Tellern: Wir machen Ihnen Vorschläge für saisonale Tapas-Teller mit je drei Rezepten für Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Und entdecken Sie, was allen Rezepten gemeinsam ist:

  • Die köstlichen Kleinigkeiten sind ein Gute-Laune-Versprechen und eine Einladung zum Genuss!

Aber warum sollten Tapas nicht auch zu deutschem Wein passen? Das dachte sich der Ingelheimer Leinpfad Verlag, der unter anderem auf regionale Kochbücher spezialisiert ist. Er hat mittlerweile acht Rezeptbücher für Tapas aus fünf deutschen Weinregionen herausgegeben. Sie zeigen, wie man regionale Spezialitäten mit ein paar mediterranen Kniffen aufpeppen kann – inklusive Tipps für eine stilvolle Präsentation.(Alice Gundlach, Food-Bloggerin)

ISBN 978-3-945782-39-2, 134 S., Klappenbroschur, 15 €, 60 Farbfotos von David Hall

Weitere Beschreibung weniger Details

Gina Greifenstein ist gebürtige Unterfränkin. Vor über 20 Jahren ist sie jedoch in der Pfalz gestrandet, in der Südpfalz, um genau zu sein. Dort lebt und arbeitet sie als freie Autorin. Ihre Ausbildung zur Hauswirtschafterin war der Grundstein für das, was sie heute macht: Kochbücher schreiben. Bei Gräfe und Unzer sind bisher acht erschienen, darunter die Bestseller „1 Teig – 50 Kuchen“ und „1 Teig – 50 Torten“. Und im Leinpfad Verlag viereinhalb: Das erste Pfälzer Tapas-Kochbuch, das ganz schlicht Pfälzer Tapas hieß, das vorliegende zweite Tapas-Kochbuch, das Pfälzer Kartoffelbuch, Ginas Plätzchen-Buch. Mit Plätzchen durchs Jahr und (zusammen mit Herbert Michel) Lust auf Blutwurst. Gina Greifenstein ist aber auch Krimi-Autorin – jede Menge Kurzkrimis und inzwischen neun Romane (darunter die Pfalz-Krimi-Reihe um Kommissarin Paula Stern) stammen aus ihrer Feder. Im Leinpfad Verlag hat sie die Weihnachts-Anthologie Tödlicher Glühwein. 21 Weihnachtskrimis aus der Pfalz herausgegeben. Sie ist jederzeit buchbar – für Lesungen, Buchvorstellungen, Koch- und Backkurse oder Koch- und Backvorführungen, egal ob Tapas oder Plätzchen. Mehr unter: www.gina-greifenstein.de

Preis: € 15.00

Lade... Korb anpassen…

Von einem, der daheim blieb, die Welt zu entdecken. Die COSMOGRAPHIA des Sebastian Münster oder: Wie man sich vor 500 Jahren die Welt vorstellte

Günther Wessel

Kolumbus entdeckt Amerika, Cortés erobert Mexiko, Magellan umsegelt die Welt. In dieser turbulenten Zeit beginnt Sebastian Münster – geboren 1488 in Ingelheim, gestorben 1552 in Basel – ein ehrgeiziges Projekt: Er will alles Wissen über die Welt in einem einzigen Buch zusammentragen. Über zwanzig Jahre lang arbeitet er an diesem kolossalen Unterfangen. Dabei verlässt er sein Studierzimmer nur selten, unermüdlich liest er die Reiseliteratur der Entdecker und der antiken Schriftsteller.

Günther Wessel gelingt die Verknüpfung von Münsters Biografie mit geschichtlichen und kulturellen Ereignissen wie zum Beispiel der Reformation. Darüber hinaus geht er mit eingeschobenen Kapiteln, die jeweils den Lebensstationen Münsters zugeordnet sind, auf verschiedene Aspekte der Cosmographia ein. Die zahlreichen Holzschnitte (Karten, Monster, Kannibalen, Stadtansichten, Porträts usw.), verdeutlichen dabei, was die Cosmographia bietet und wie sie dies tut.

  • Die 1. Auflage erschien 2004 im Campus Verlag, Frankfurt.

 

 

Weitere Beschreibung weniger Details

Günther Wessel: Günther Wessel, geboren 1959, studierte Germanistik und Philosophie und arbeitet seit mehr als 20 Jahren als freier Journalist und Lektor. Von 1998 bis 2001 lebte er in Washington DC und berichtete über US-amerikanische Kultur und Politik, ab 2002 in Brüssel und seit 2007 in Berlin. Er schreibt Hörfunkfeatures und Sachbücher, vor allem über historische und kulturpolitische Themen und Umweltfragen.

Preis: € 0.00

Lade... Korb anpassen…

Serra de Tramuntana. Blutrot

 

Stina Jensen

Der neue Kriminalroman um Levke Sönkamp und den mallorquinischen Chefinspektor Jordi Barceló.

Eine Finca in den Bergen der Tramuntana. Levke Sönkamp will dort in einem Workshop endlich zur inneren Ruhe finden. Doch was so vielversprechend begann, mündet in einen Alptraum.

Eine Teilnehmerin kehrt vom morgendlichen Yoga nicht zurück. Kurz darauf ist eine weitere Person verschwunden. Levke wendet sich an die Polizei. Chefinspektor Barceló wird hellhörig, denn er ermittelt im Rahmen einer Schmiergeldaffäre in einem Todesfall, der sich ganz in der Nähe zugetragen hat. Gibt es eine Verbindung? Was haben die anderen Gruppenteilnehmer und der Therapeut zu verbergen?

Als eine grausam zu Tode gekommene Frau gefunden wird, drohen nicht nur Levkes alte Wunden aufzubrechen, sondern auch für Jordi Barceló gerät fast alles außer Kontrolle …

 

Stina Jensen: Serra de Tramuntana. Blutrot, ISBN 978-3-945782-47-7, 301 Seiten, Broschur

Weitere Beschreibung weniger Details

Die Autorin: Seit ihrer Kindheit liebt Stina Jensen das Spiel mit der Sprache. Aufgewachsen in einem hessischen Dorf, begeisterte sie sich früh für englischsprachige Literatur und lernte während eines Auslandsstudiums im andalusischen Granada Spanisch. Die Faszination für Sprache, gekoppelt mit dem Interesse an allem Menschlichen, führte sie neben ihrer früheren Tätigkeit als Personalerin zum Schreiben. Ihre drei ersten Spannungsromane erschienen unter ihrem Klarnamen Ivonne Keller bei Knaur. 2016 startete sie unter dem Pseudonym Stina Jensen die erfolgreiche „INSELfarben-Reihe“. Da die Autorin die Spannung und das Reisen liebt, verknüpft sie beides in ihrer brandneuen Insel-Krimireihe miteinander.

Preis: € 12.00

Lade... Korb anpassen…

Neues aus meinem Garten

 

Anne Rahn

Vier Jahre nach ihrem erfolgreichen ersten Gartenbuch Aus meinem Garten. Tipps, Tricks und über 100 Rezepte legt Anne Rahn, die gelernte Gärtnerin und erfolgreiche Gartenkolumnistin der Verlagsgruppe Rhein-Main (VRM), jetzt ihr zweites Gartenbuch vor: Neues aus meinem Garten.

Sie schreibt, womit sie sich in den vergangenen vier Jahren intensiv beschäftigt hat: zum Beispiel mit Dahlien und Astern oder mit Lauch und Fenchel. Oder sie stellt die Pflanzen vor, die sie für ihren Garten neu entdeckt hat wie Zitronengras und Mönchspfeffer. Weiterhin erzählt Anne Rahn von Themen, die sie besonders interessiert haben: Wie sieht ein insektenfreundlicher Garten aus? Wie sollte man mit dem Thema Klimawandel im Garten umgehen – ist der Präriegarten die einzig mögliche Antwort? Und sie verrät natürlich wieder jede Menge Rezepte, Tipps und Tricks: Einerlei ob für Tee- und Gewürzmischungen, für die Vermehrung von Dahlien oder sie gibt Hinweise zum Beispiel auf kleinere Sträucher, die auch noch wunderschön blühen.

Anne Rahn präsentiert auch in ihrem zweiten Gartenbuch ihr großes Wissen wieder so, wie wir es von ihr kennen: eigenständig, ökologisch, experimentierfreudig und sehr persönlich.

  • Anne Rahn macht viele Veranstaltungen, Lesungen usw. in der Region. Mehr unter Termine!

 

Anne Rahn: Neues aus meinem Garten, ISBN 978-3-945782-44-6, 136 Seiten, über 150 Farbfotos

Weitere Beschreibung weniger Details

Anne Rahn, Jg. 1955, ist Gärtnerin. Seit fast 30 Jahren bewirtschaftet sie einen großen Garten in Rheinhessen; sie gibt Gartenkurse und veranstaltet Führungen.

Preis: € 15.00

Lade... Korb anpassen…

Hinketanz

Anke Velmeke

Vier sind einer zuviel – zumindest für Teres, die mit ihren beiden Männern Bett und Leben teilt. Jupp, der gutmütige Möchtegern-Schlagzeuger, fühlt sich wohl in dieser Ménage à trois. Der sensible Gitarrist Karl hingegen gerät in einen selbstzerstörerischen Sog, der ihn auf immer skurrilere Ideen bringt. Als seine Gummibärchendiät nicht mehr wirkt, greift er zu härteren Mitteln. Und dann taucht auch noch Sabeth auf …

Spielerisch, präzise beobachtend und mit lakonischem Humor erzählt Anke Velmeke von einer verrückten Liebe in einer Kleinstadt im Rheingau. Dabei gelingen ihr poetische Bilder, die man nicht so schnell vergisst.

 

Was für eine Sprache! Sie ist zugleich schnoddrig, rauhbeinig, zärtlich, eckig, poetisch, frech, kaltschnäuzig, witzig, brillant. (Martin Krumbholz, Neue Zürcher Zeitung)

Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz

 

ISBN 978-3-945782-32-3, 188 Seiten, Hardcover (2017)

Weitere Beschreibung weniger Details

Anke Velmeke wurde 1963 in Olsberg geboren. Sie studierte in Mainz und Germersheim Romanistik, Germanistik und Sprachwissenschaft und war Stipendiatin des Literarischen Colloquiums Berlin. Heute lebt sie als Autorin in Geisenheim im Rheingau. Ihre beiden ersten Romane, Lichtfische und Fuga, erschienen bei C.H. Beck und wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Besonderen Empfehlung der Jury des Aspekte-Preises. Für ihr Werk erhielt Anke Velmeke den Kulturpreis des Rheingau-Taunus-Kreises sowie den Förderpreis zum Staatspreis Rheinland-Pfalz.

Preis: € 0.00

Lade... Korb anpassen…

Komm, ich zeig dir Mainz II

 

Gisela Cölle

Nach dem großen Erfolg ihres ersten Mainzer Kinder-Stadtführers Komm, ich zeig dir Mainz legt Gisela Cölle nun einen zweiten Band vor: Komm, ich zeig dir Mainz II.

Diesmal besuchen Jacob, Ida und der Hund Stups mit dem Drachen Cicero diese Mainzer Sehenswürdigkeiten: Römisches Theater, Katakomben, Römerschiffe, Tiger am Rheinufer, Landesmuseum, Fastnachtsmuseum, Proviantamt, Stephanskirche mit Chagallfenstern, Drei-Mädchen-Brunnen, Gautor, Alexanderturm/Kästrich, Holzturm und Großer Sand.

 

Gisela Cölle: Komm, ich zeig dir Mainz II, ISBN 978-3-945782-46-0, 32 Seiten, Hardcover

Weitere Beschreibung weniger Details

Die Autorin: Gisela Cölle wurde in Zweibrücken geboren. An der Fachhochschule für Kunst und Gestaltung in Hamburg absolvierte sie Kurse für Bildgeschichten und Comic. Sie erhielt zahlreiche Preise und veröffentlichte drei Bilderbücher. Nach dem Medizinstudium in Mainz ist sie seit 1980 als Hausärztin in Mainz-Mombach niedergelassen. Gisela Cölle hat 3 Kinder und 8 Enkelkinder, mit denen sie immer wieder ihre Wahlheimat Mainz neu entdeckt und sie ihnen in Geschichten und Märchen nahebringt.

Preis: € 12.00

Lade... Korb anpassen…

Paparazzo. Paula Sterns zweiter Fall

 

Gina Greifenstein

Sie lebt noch aus ihren Umzugskartons, und Kollege Keeser rät nach wie vor zum Pfälzisch-Kurs. Aber immerhin hat sie es geschafft, ihr Motorrad umzumelden: Langsam wird Kriminalkommissarin Paula Stern mit ihrer neuen Heimat warm. Als sie zum Fundort einer Leiche in den Weinbergen von Schweigen-Rechtenbach gerufen wird, liegt das Privatleben jedoch erst einmal wieder auf Eis. Der gut gekleidete Mann ist eindeutig Opfer eines Verbrechens, aber es gibt weder Hinweise zu seiner Identität noch auf den Täter. Was wollte der Fremde in den frühen Morgenstunden im Weinberg, wenn nicht den Ausblick genießen?

Gewohnt unkonventionell macht sich Paula Stern an die Arbeit und deckt mit tatkräftiger Unterstützung der Landauer Kollegen nicht nur die wahre Dimension des Falls, sondern auch einen handfesten Skandal in der Region auf.

Gina Greifensteins Pfälzer Krimivergnügen hält Leib und Seele zusammen! Denn bei all der harten Polizeiarbeit bleibt dem ungleichen Duo Stern und Keeser genug Zeit für ihre gemeinsame Leidenschaft – die Schlemmerei.

Im Anhang gibt Gina Greifenstein Tipps zu den wunderbaren Ausflugszielen ihres Duos und verrät deren Lieblingsrezepte

 

Gina Greifenstein: Paparazzo. Paula Sterns zweiter Fall, ISBN 978-3-945782-49-1, 305 Seiten, Broschur

Weitere Beschreibung weniger Details

Gina Greifenstein ist gebürtige Unterfränkin. Vor nahezu 20 Jahren ist sie jedoch in der Pfalz gestrandet – in der Südpfalz, um genau zu sein. Dort lebt und arbeitet sie als freie Autorin. Ihre Ausbildung zur Hauswirtschafterin war der Grundstein für das, was sie heute macht: Kochbücher schreiben. Bei Gräfe und Unzer sind bisher sieben erschienen, darunter die Bestseller „1 Teig – 50 Kuchen“ und „1 Teig – 50 Torten“. Im Leinpfad Verlag darf sie nach all den süßen Backbüchern mit dem Kochbuch „Pfälzer Tapas” endlich wieder mal herzhaft unterwegs sein. Gina Greifenstein ist aber auch Krimi-Autorin – jede Menge Kurzkrimis und inzwischen fünf Romane (darunter die Pfalz-Krimi-Reihe um Kommissarin Paula Stern) stammen aus ihrer Feder. Sie ist jederzeit buchbar – für Lesungen, Buchvorstellungen, Backkurse oder Backvorführungen und ab sofort natürlich auch für Veranstaltungen rund um das neue Tapas-Buch. Mehr unter: www.gina-greifenstein.de

Preis: € 12.00

Lade... Korb anpassen…
Lade...Aktualisiere…

Nächste Einträge »