Die Flaneurin. Roman

Petra Urban

Henriette ist fünfzig und kann mit Fug und Recht als Müßiggängerin bezeichnet werden: Finanziell unabhängig und ohne jede Bindung, verbringt sie ihre Tage damit, spazieren zu gehen und Trauerreden auf Beerdigungen zu halten. Eine Beschäftigung, die ihr Freude bereitet, weil sie auf diese Art ganz ungeniert in das Leben fremder Menschen eintauchen kann. Denn ihr eigenes, eher langweiliges Leben wird beherrscht von der verstorbenen, nach wie vor alles Denken und Fühlen dominierenden Mutter, mit der sie ein gefährliches Geheimnis teilt. Doch dann begegnet Henriette auf einem ihrer Spaziergänge einem Mann, der sie derart fasziniert, dass sie anfängt, ihm nachzustellen …
Spannend und psychologisch packend erzählt Petra Urban die Geschichte einer Frau, die – verfolgt von ihrer Vergangenheit – selber zur Verfolgerin wird.

ISBN 978-3-937782-80-5, 203 Seiten, Hardcover, (2009)

Weitere Beschreibung weniger Details

Pressestimmen: „Sie beschreibt eine Frau auf dem Weg zur Gewalt: Petra Urban ist mit „Die Flaneurin“ ein Roman mit Bestsellerqualitäten gelungen.“ (Gerd Blase, Rheinzeitung am 16. März 2009) „Bereits auf den ersten Seiten wird der Leser gefangengenommen vom Spannungsbogen der Handlung. Es hilft nur eins: Durchlesen – in einem Schwung.“ (Neue Binger Zeitung am 11. März 2009) Die Autorin: Petra Urban, Dr. phil., 1957 in Dohna/Pirna geboren, in Düsseldorf aufgewachsen. Sie studierte Germanistik und Philosophie, promovierte über Richard Wagner und lebt seit 1992 als freie Schriftstellerin in Bingen am Rhein. Sie schreibt Romane, Vorträge zu literarischen und lebensphilosophischen Themen, bietet zudem Seminare für „Kreatives Schreiben” und „Literatur als Lebenshilfe” an. Im Leinpfad Verlag sind von ihr erschienen: Kassenkampf und Musenkuss (zusammen mit Stefan Schrahe, 2005) Herzkater und andere Geschichten (als Herausgeberin, 2005) Die Flaneurin (2009)

Preis: € 14.90

Lade... Korb anpassen…

Herzkater und andere Geschichten

VERGRIFFEN

Petra Urban (Hg.)

Wissen Sie was ein Herzkater ist?
Anette Degott, Doris Gries, Bernadette Heim, Brita Link, Silvia Meves und Inge Witte wissen es.
Und schreiben darüber – über den Herzkater in den Beziehungen zwischen Männern und Frauen. Überhaupt das Thema Männer und Frauen! Da geht es um Missverständnisse, um verpasste Chancen und um schnell ergriffene Chancen, um Lust und Frust, um Verlust und Erinnerung.
Aber es geht auch um andere Erfahrungen, Erfahrungen, wie wir sie alle machen – oder hoffentlich nie machen werden!
Entstanden sind die hier erstmals veröffentlichten 27 Geschichten in den Schreibkursen von Petra Urban an der Volkshochschule Bingen: Ein Schreib-Kurs-Buch.

ISBN 978-3-937782-31-7, 96 Seiten, Hardcover, (2005)

Weitere Beschreibung weniger Details

Die Autorin: Petra Urban, Dr. phil., 1957 in Dohna/Pirna geboren, in Düsseldorf aufgewachsen. Sie studierte Germanistik und Philosophie, promovierte über Richard Wagner und lebt seit 1992 als freie Schriftstellerin in Bingen am Rhein. Sie schreibt Romane, Vorträge zu literarischen und lebensphilosophischen Themen, bietet zudem Seminare für „Kreatives Schreiben” und „Literatur als Lebenshilfe” an. Im Leinpfad Verlag sind von ihr erschienen: Kassenkampf und Musenkuss (zusammen mit Stefan Schrahe, 2005) Herzkater und andere Geschichten (als Herausgeberin, 2005) Die Flaneurin (2009)

Preis: € 0.00

Lade... Korb anpassen…

Kassenkampf und Musenkuss

VERGRIFFEN

Stefan Schrahe und Petra Urban

Stefan Schrahe und Petra Urban beobachten die Abenteuer und kleinen Katastrophen unseres Alltags, wie wir sie alle kennen: Man ist im Urlaub im Ausland und Aldi-Süd wirft die tollsten Sonderangebote auf den Markt. Man wird älter und alle bemerken es.
Witzig und satirisch zugespitzt schreiben sie über eine Männer-Selbsthilfegruppe, die sich ausschließlich mit der Perfektionierung ihrer Handys beschäftigt, über die Qualen einer frischen Nichtraucherin in den ersten Stunden, über die unvermutete Kreativität am Salatbüffet einer Kantine oder wie man als Single den Kampf gegen die bedrohlich nahen Verfalldaten der Lebensmittel gewinnt. Denn: „Freiheit ist ein Leben ohne Blick aufs Haltbarkeitsdatum.“

ISBN 978-3-937782-39-3, 96 Seiten, Hardcover, (2005)

Weitere Beschreibung weniger Details

Die Autoren: Stefan Schrahe wurde 1962 im oberbergischen Waldbröl geboren und wuchs in der Nähe von Bonn auf. In seinen Texten geht es zumeist um satirische Alltagsbeobachtungen. Neben Veröffentlichungen in Zeitschriften (u.a. „Brigitte“), Kurzgeschichtenanthologien sowie im Hörfunkprogramm des Südwestrundfunks, hat er diverse Poetry-Slams (u.a. die Darmstädter „Dichterschlacht”) gewonnen und stand 2004 im Finale des German International Poetry Slam in Stuttgart. Stefan Schrahe wohnt in Bingen am Rhein. Petra Urban, Dr. phil., 1957 in Dohna/Pirna geboren, in Düsseldorf aufgewachsen. Sie studierte Germanistik und Philosophie, promovierte über Richard Wagner und lebt seit 1992 als freie Schriftstellerin in Bingen am Rhein. Sie schreibt Romane, Vorträge zu literarischen und lebensphilosophischen Themen, bietet zudem Seminare für „Kreatives Schreiben” und „Literatur als Lebenshilfe” an. Im Leinpfad Verlag sind von Petra Urban erschienen: Kassenkampf und Musenkuss (zusammen mit Stefan Schrahe, 2005) Herzkater und andere Geschichten (als Herausgeberin, 2005) Die Flaneurin (2009)

Preis: € 0.00

Lade... Korb anpassen…
Lade...Aktualisiere…