Am Rosenmontag bin ich geboren. Aus meinem Leben

VERGRIFFEN

Margit Sponheimer

Angelika Schulz-Parthu (Hg.)

Margit Sponheimer gilt heute als Fastnachts-Ikone: 1965 begann sie ihre unvergleichliche Solokarriere mit dem Fastnachtsschlager „Gell, du hast mich gelle gern“.
In ihrer Autobiografie schreibt sie, wie alles anfing: Von ersten Auftritten mit sechzehn beim Neujahrskonzert und wie sie Toni Hämmerle und Ernst Neger kennenlernte. Aber auch in Margit Sponheimers Leben war nicht alles Fastnacht: Wir erfahren etwas von ihrer Kindheit in den Nachkriegsjahren in Frankfurt und Mainz und davon, wie ihre Eltern in Mainz ein Geschäft aufbauten, von ihren Lehrjahren im elterlichen Geschäft, von Schicksalsschlägen und davon, wie sie 1999 ihre zweite Karriere startete: als Schauspielerin am Volkstheater Frankfurt.
Margit Sponheimers Autobiografie „Am Rosenmontag bin ich geboren. Aus meinem Leben“ ist Fastnachtsgeschichte und Zeitdokument in einem: Eine lebendig und temperamentvoll erzählte Lebensgeschichte.

ISBN 978-3-937782-92-8, 158 Seiten, Hardcover, (2010)

Weitere Beschreibung weniger Details

Pressestimmen: „Der persönliche Text, aber auch eine Vielzahl aussagekräftiger Privatfotos machen die Autobiografie Margit Sponheimers zu einem Sittengemälde des Rheinlandes in der Mitte des 20. Jahrhunderts.“ (Ludger Fittkau, Deutschlandradio Kultur am 26. Januar 2010) Die Autorin: Margit Sponheimer, geb. 1943 in Frankfurt, Schlagersängerin und Schauspielerin. Sie gilt heute als Fastnachts-Ikone: 1965 begann sie ihre unvergleichliche Solokarriere mit „Gell, du hast mich gelle gern“.1999 startet Margit Sponheimer ihre zweite Karriere als Schauspielerin am Volkstheater Frankfurt. Im Leinpfad Verlag sind von ihr erschienen: Gell, du hast mich gelle gern! Margit Sponheimer singt Toni Hämmerle. Musik-CD (2010) Am Rosenmontag bin ich geboren. Aus meinem Leben. Autobiografie (2010)

Preis: € 0.00

Lade... Korb anpassen…

Gell, du hast mich gelle gern! Margit Sponheimer singt Toni Hämmerle (CD)

Margit Sponheimer

Margit Sponheimer verdankt Toni Hämmerle viel: 1963 nahm er die junge Sängerin unter seine Fittiche und noch im selben Jahr traten die beiden zusammen mit Ernst Neger als Trio auf. 1965 schrieb Toni Hämmerle für Margit Sponheimer „Gell, du hast mich gelle gern“ und legte damit den Grundstein zu ihrer unvergleichlichen Solokarriere. Aber Toni Hämmerle war bis zu seinem frühen Tod im Jahr 1968 nicht nur einer der erfolgreichsten und produktivsten Komponisten und Texter der Mainzer Fastnacht, sondern schrieb auch eher leise und nachdenkliche Balladen.
Margit Sponheimer singt Toni Hämmerles Kompositionen knapp 50 Jahre nach ihrer Entstehungszeit ausdrucksstark und einfühlsam.

4025034210221, Musik-CD, (2010)

Dieser Artikel enthält 19 % MwSt.

Weitere Beschreibung weniger Details

Pressestimmen: „Dass auch diese CD ein Erfolg wird, liegt auf der Hand. „Es gab nie eine bessere Margit Sponheimer als heute“, so Depenheuer.“ (Oliver Kreft, AZ am 15. Januar 2010) „45 Jahre nach ihrem absoluten Durchbruch setzt Margit Sponheimer ihrem Mentor Toni Hämmerle mit einer neuen CD ein gelungenes Denkmal.“ (Trudy Magin in: Rhein-Zeitung, am 15. Januar 2010) Die Sängerin: Margit Sponheimer, geb. 1943 in Frankfurt, Schlagersängerin und Schauspielerin. Sie gilt heute als Fastnachts-Ikone: 1965 begann sie ihre unvergleichliche Solokarriere mit „Gell, du hast mich gelle gern“.1999 startet Margit Sponheimer ihre zweite Karriere als Schauspielerin am Volkstheater Frankfurt. Im Leinpfad Verlag sind von ihr erschienen: Gell, du hast mich gelle gern! Margit Sponheimer singt Toni Hämmerle. Musik-CD (2010) Am Rosenmontag bin ich geboren. Aus meinem Leben. Autografie (2010)

Preis: € 13.90

Lade... Korb anpassen…
Lade...Aktualisiere…