Schoko-Killer

erscheint am 28.5.

Petra Scheuermann

Tanja Eppstein ist zufrieden: Ihre Chocolaterie Schoko-Traum in Heidelberg ist blendend eingeführt, bei ihren beiden Kindern läuft alles glatt und selbst ihr Ex ist nicht nur auf Kollisionskurs. Doch dann wird in Heidelberg ein Apotheker ermordet, und zwei Wochen später kommt ein Gewürzhändler in Michelstadt gewaltsam zu Tode. An beiden Tatorten werden Tanjas Cappuccino-Trüffel gefunden und die Presse spricht sehr schnell vom Schoko-Killer. Als die Polizei den Verdacht äußert, der Mörder komme aus dem Umfeld des Schoko-Traums, stellt Tanja Nachforschungen auf eigene Faust an und muss plötzlich um ihr Leben fürchten. Auch ihr Privatleben wird immer turbulenter: Ein unbekannter Verehrer verwöhnt Tanja mit Aufmerksamkeiten, Tochter Alina wird verhaftet und die Fernbeziehung zu ihrem Freund Cem belastet sie zusätzlich

Petra Scheuermann erzählt so witzig und flott, dass man kaum bemerkt, wie ernst ihr Thema eigentlich ist: der Handel mit gefälschten Medikamenten.

Petra Scheuermann: Schoko-Killer, ISBN 978-3-945782-50-7, Broschur, 256 S., 12 €

Preis: € 12.00

Lade... Korb anpassen…

Töchter des Todes

erscheint am 17.6.

Ulrike Blatter:
Töchter des Todes

Für Aylin Hodžić läuft alles super: Die junge Frau mit bosnischen Wurzeln hat gerade Abitur gemacht, will Journalistin werden und ist frisch verliebt. Dann jedoch gerät alles ins Wanken: Ihre ältere Schwester Semina verschleiert sich und verschwindet. Dabei spielte Religion im Leben der beiden jungen Frauen nie eine Rolle. Jetzt jedoch werden Semina und damit auch Aylin und ihre Eltern nur noch als Muslime wahrgenommen und die ganze Familie steht am Pranger.
Kurz darauf detoniert in ihrer Heimatstadt Taufingen eine Bombe. Für die Medien und die Öffentlichkeit ist der Fall klar, und eine brutale Hetzjagd gegen die Familie beginnt. Aber alle Ermittlungsspuren führen in die Irre – oder bringen Aylin in tödliche Gefahr.
„Das ist also eine Massenpanik, dachte ich und stand immer noch komplett neben mir. Seltsamerweise war ich vollkommen ruhig. Ich hatte absolut keine Angst. Da war nur dieses lästige Pfeifen in meinem Kopf. Und dann machte ich einen Riesenfehler: Ich drehte mich um.“

Ulrike Blatter erzählt von aktuellen politischen Themen wie zum Beispiel IS-Rückkehrern. Angesiedelt hat sie ihren Thriller in Taufingen, einer fiktiven süddeutschen Stadt. Sie gibt keine einfachen Antworten, sondern lässt uns zu vielschichtigen Einsichten kommen. – „Blendend recherchiert, packend und kraftvoll geschrieben!“

Ulrike Blatter. Töchter des Todes, ISBN 978-3-945782-45-3, Broschur, 340 S., 14 €
EBook ISBN 978-3-945782-51-4, 10,99 €

Preis: € 14.00

Lade... Korb anpassen…

Komm, ich zeig dir Mainz II

Gisela Cölle

Nach dem großen Erfolg ihres ersten Mainzer Kinder-Stadtführers Komm, ich zeig dir Mainz legt Gisela Cölle nun einen zweiten Band vor: Komm, ich zeig dir Mainz II.

Diesmal besuchen Jacob, Ida und der Hund Stups mit dem Drachen Cicero diese Mainzer Sehenswürdigkeiten: Römisches Theater, Katakomben, Römerschiffe, Tiger am Rheinufer, Landesmuseum, Fastnachtsmuseum, Proviantamt, Stephanskirche mit Chagallfenstern, Drei-Mädchen-Brunnen, Gautor, Alexanderturm/Kästrich, Holzturm und Großer Sand.

Gisela Cölle: Komm, ich zeig dir Mainz II, ISBN 978-3-945782-46-0, 32 S., Hardcover

erscheint am 1. April!

Weitere Beschreibung weniger Details

Die Autorin: Gisela Cölle wurde in Zweibrücken geboren. An der Fachhochschule für Kunst und Gestaltung in Hamburg absolvierte sie Kurse für Bildgeschichten und Comic. Sie erhielt zahlreiche Preise und veröffentlichte drei Bilderbücher. Nach dem Medizinstudium in Mainz ist sie seit 1980 als Hausärztin in Mainz-Mombach niedergelassen. Gisela Cölle hat 3 Kinder und 8 Enkelkinder, mit denen sie immer wieder ihre Wahlheimat Mainz neu entdeckt und sie ihnen in Geschichten und Märchen nahebringt.

Preis: € 12.00

Lade... Korb anpassen…

Neues aus meinem Garten

Anne Rahn

Vier Jahre nach ihrem erfolgreichen ersten Gartenbuch Aus meinem Garten. Tipps, Tricks und über 100 Rezepte legt Anne Rahn, die gelernte Gärtnerin und erfolgreiche Gartenkolumnistin der Verlagsgruppe Rhein-Main (VRM), jetzt ihr zweites Gartenbuch vor: Neues aus meinem Garten.

Sie schreibt, womit sie sich in den vergangenen vier Jahren intensiv beschäftigt hat: zum Beispiel mit Dahlien und Astern oder mit Lauch und Fenchel. Oder sie stellt die Pflanzen vor, die sie für ihren Garten neu entdeckt hat wie Zitronengras und Mönchspfeffer. Weiterhin erzählt Anne Rahn von Themen, die sie besonders interessiert haben: Wie sieht ein insektenfreundlicher Garten aus? Wie sollte man mit dem Thema Klimawandel im Garten umgehen – ist der Präriegarten die einzig mögliche Antwort? Und sie verrät natürlich wieder jede Menge Rezepte, Tipps und Tricks: Einerlei ob für Tee- und Gewürzmischungen, für die Vermehrung von Dahlien oder sie gibt Hinweise zum Beispiel auf kleinere Sträucher, die auch noch wunderschön blühen.

Anne Rahn präsentiert auch in ihrem zweiten Gartenbuch ihr großes Wissen wieder so, wie wir es von ihr kennen: eigenständig, ökologisch, experimentierfreudig und sehr persönlich.

  • Anne Rahn macht viele Veranstaltungen, Lesungen usw. in der Region. Mehr unter Termine

Anne Rahn: Neues aus meinem Garten, ISBN 978-3-945782-44-6, 136 S., über 150 Farbfotos

Weitere Beschreibung weniger Details

Anne Rahn, Jg. 1955, ist Gärtnerin. Seit fast 30 Jahren bewirtschaftet sie einen großen Garten in Rheinhessen; sie gibt Gartenkurse und veranstaltet Führungen.

Preis: € 15.00

Lade... Korb anpassen…
Lade...Aktualisiere…