Perfekte Opfer

Hg. von Wolfhard Klein

Sie leben in Stein-Bockenheim, Alzey, Gau-Bischofsheim, Saulheim, Osthofen, Jugenheim, Essenheim, Mainz und zwei von ihnen leben nicht mehr in Rheinhessen.

Sie sind Lehrerin, Winzer, Pfarrerin, Anthropologin, Übersetzer und Dolmetscher oder JournalistIn (die meisten).

Ihre kriminelle Energie und die Grausamkeit ihrer Morde zusammen mit den fantasievollsten Tatabläufen würde auch für schwedische Krimis reichen – sie aber schreiben hier rheinhessische Kurzkrimis: die 13 Autorinnen und Autoren von Mörderisches Rheinhessen.

Zum zweiten Mal seit 2008 organisiert die Autoreninitiative Mörderisches Rheinhessen ein Krimifestival, diesmal vom 2. – 4. Oktober in Oppenheim. Wieder haben alle 13 AutorInnen eine Krimikurzgeschichte geschrieben, die in Rheinhessen spielt und die Region – scheinbar! – von einer ganz anderen Seite zeigt, und die der Leinpfad Verlag in der Krimi-Anthologie Perfekte Opfer veröffentlicht.

Die Landschaft in Rheinhessen ist idyllisch und sanft, die Menschen sind heiter und offen – halt, nicht alle! Hinter mancher Gutmenschfassade gibt es kriminelle Energien ohne Ende – zumindest wenn man den Autorinnen und Autoren von Perfekte Opfer glauben darf. Da geht es um ungeheure Obsessionen und Leidenschaften, und natürlich geht es auch um Geld, um Macht und Kontrolle.

Lernen Sie das Mörderische Rheinhessen kennen und entdecken Sie auf den Spuren der Perfekten Opfer auch den einen oder anderen (fast) perfekten Mord …

Mit Kurz-Krimis von

Vera Bleibtreu (d.i. Angela Rinn), Antje Fries, Jürgen Heimbach, Heidrun Immendorf, Wolfhard Klein, Timothy McNeal, Gerd Merz, Olaf Paust, Christian Pfarr, Claudia Platz, Astrid Reck, Marion Schadek und Andreas Wagner.

ISBN 978-3-937782-89-8, 240 Seiten, Hardcover, (2009)

Weitere Beschreibung weniger Details

Der Herausgeber: Nach seinem Studium – Publizistik, Soziologie und Sport – arbeitete Wolfhard Klein als Journalist für die Zeitschriften Stern, konkret und Twen, weiterhin für Zeitungen, Hörfunk und Fernsehen und ist jetzt Programmchef von SWR4 Rheinland-Pfalz. Im Leinpfad Verlag sind von ihm erschienen: Rosen-Worte (Hg. zusammen mit Angelika Schulz-Parthu 2008) Mordshass. In: Perfekte Opfer. 13 neue Kurz-Krimis aus dem Mörderischen Rheinhessen (Herausgeber und Autor, 2009) Mein Rheinhessen. Gedichte (2009)

Preis: € 14.90

Lade... Korb anpassen…

Papa hat dich lieb. Ein Krimi

Gerd J. Merz

Als ihre Freundin Eva verschwindet, ist Angelika aufs Äußerste beunruhigt. Denn die 18-jährige Schülerin hatte sich in letzter Zeit verändert. Dann wird Evas Mofahelm vor dem Haus ihrer Klavierlehrerin gefunden. Und die Polizei tut nichts! So sieht es zumindest Angelika und macht sich gegen den Widerstand ihrer Mutter Maike Berger selbst auf die Suche. Als auch Angelika verschwindet, schaltet sich endlich auch die Alzeyer Kripo ein. In der Zwischenzeit jedoch hat Maike mithilfe von Evas Klavierlehrerin und einem EDV-Freak eine erste Spur gefunden. Dabei taucht sie in das Dunkel eines schrecklichen Familiengeheimnisses ein: sexueller Missbrauch. Maike ahnt nicht, dass sie damit nicht nur Angelikas Leben in Gefahr bringt …

ISBN 978-3-942291-49-1, 340 Seiten, Broschur (2013)

Auch als E-Book in allen E-Book-Shops erhältlich: 978-3-942291-96-5, 8.99 Euro

Weitere Beschreibung weniger Details

Gerd J. Merz, geboren 1944, aufgewachsen in Frankfurt, München und Wiesbaden. Nach einem betriebswirtschaftlichen Studium arbeitet er als Kanzleiberater, Dozent und Fachbuchautor und lebt mit seiner Familie im rheinhessischen Stein-Bockenheim. Neben seiner beruflichen Tätigkeit pflegt er seine Krimi-Neigungen und schreibt, wann immer er Zeit hat. Er ist Mitglied im Syndikat, der Vereinigung deutschsprachiger Kriminalautoren, im Biographiezentrum, einer Vereinigung deutscher Biografen und Berater am Opfertelefon des Weißen Rings. Unter dem Pseudonym Christopher Stahl hat er mehrere Kriminalromane veröffentlicht: „Tödliche Veranlagung“ (2002), „Schwarzes Geld für schwarze Schafe“ (2003), „Mörderische Bilanz“ (2006), „Mordsverlust“ (2007), „Bilanz einer Lüge“ (2011), www.christopher-stahl.de

Preis: € 11.90

Lade... Korb anpassen…
Lade...Aktualisiere…