Monika Bröder (Texte) und Petra Partsch (Zeichnungen)

Früher lebten unsere Gespenster im Binger Mäuseturm. Aber der ist schon lange zu klein geworden.
Jetzt wohnen sie zusammen mit Spinnen, Eulen und Fledermäusen in Schloss Gruselstein. Das liegt im Eulenwald auf dem Großen Rheinberg.
Und eng befreundet sind sie mit den Hexen von der Ruine Landskrone: Mit denen feiern sie nämlich jedes Jahr ihr schönstes Fest, die Hexennacht.
Mit ihren Geschichten von Balduin, dem Chef von Schloss Gruselstein, von dem kleinen Gespenst Kasimir, das sich einmal im Eulenwald verirrt hat, oder von dem frechen Kobold Billi entwerfen Monika Bröder (Texte) und Petra Partsch (Zeichnungen) ein sehr anschauliches Bild vom Gespensteralltag (oder sollte man besser sagen: von der Gespensterallnacht?) in Schloss Gruselstein.
Höhepunkt ist der spannende Ausflug der Gespensterkinder Trixi und Biggi zu den Menschen rheinaufwärts nach Mainz.
Ein Vorlesebuch für Vorschulkinder, die sich zwar gerne ein bisschen aber auch nicht zu sehr gruseln wollen!

ISBN 978-3-937782-17-1, 72 Seiten, 23 Zeichnungen, Hardcover (2004)