Meenzer Weihnacht

Rudi Henkel

 

Dritte, erweiterte Auflage: Mit sechs neuen Texten!!

 

Wenn der Mainzer Fastnachter Rudi Henkel ein Weihnachtsbuch schreibt, dann kann es schon passieren, dass Weihnachten und die Fastnacht in manchen Texten eine unerwartet enge Verbindung eingehen. Zum Beispiel dann, wenn arme Leute aus der Not eine Tugend machen und ihren mickrigen Weihnachtsbaum statt mit Kugeln mit Fastnachtsorden und Plakettchen schmücken. Oder wenn der Chor der Engel im Himmel unter der Stabführung eines Hofsängers probt – ja, was wohl? richtig: – „So ein Tag, so wunderschön wie heute“.

Andererseits braucht man nicht zu befürchten, dass die Fastnacht in diesem Buch die Oberhand gewinnt: Von den insgesamt 23 Texten – 12 Gedichte, 11 Prosatexte – sind es nur 8, in denen Rudi Henkel eine Verbindung zur Fastnacht knüpft.

Die Hauptrolle in allen Texten aber spielt Mainz: Einerlei, ob Rudi Henkel die „wahre“ Geschichte der drei Weisen erzählt oder mit „De Schreiber Schorsch“ einem beliebten Mainzer Schupo ein Denkmal setzt oder von einem Ehepaar auf Mallorca, das am Heiligabend plötzlich große Sehnsucht nach Mainz bekommt.

Rudi Henkel schreibt temporeich und mit viel Witz, vergisst dabei aber auch nicht die leiseren, die besinnlicheren Töne: Meenzer Weihnacht – Weihnacht mit Herz und Humor!

„Es war wie im Himmel, nur halt ebe in Meenz“


ISBN 3-937782-53-2, Hardcover, 96 Seiten (2010)

 

 

Weitere Beschreibung weniger Details

Der Autor: Rudi Henkel, Jg. 1925, ist gebürtiger Mainzer und promovierter Zahnarzt mit eigener Praxis in Mainz-Weisenau. 1950 trat er dem MCV bei, war von 1981-1991 dessen Präsident und ist jetzt der Ehrenpräsident. Er ist der Autor zahlreicher Büttenreden, entwarf über 120 Wagen für den Rosenmontagszug und schreibt und zeichnet schon immer gerne, wie er sagt.

Preis: € 9.90

Lade... Korb anpassen…
Lade...Aktualisiere…