Das Pfälzer Kartoffel-Buch

Gina Greifenstein

Der Kartoffelanbau ist in der Pfalz seit 1665 belegt – kein Wunder, dass es hier Kartoffelrezepte la Mass la Meng gibt!

Mit 60 Rezepten stellt Gina Greifenstein die ganze Bandbreite der Kartoffel vor. Dazu gehören im ersten Kapitel die Rezepte aus dem Topf mit den berühmten „Hoorische“ (Kartoffelknödel halb und halb), aber auch gekochte Kartoffelknödel, Suppen, unterschiedlich gewürzte Pürees oder Gnocchi. Im Kapitel aus dem Backofen gibt es gefüllte Kartoffeln, Blech- und Ofenkartoffeln, Aufläufe, aber auch eine Kartoffel-Lasagne und Pizza. Aus der Pfanne serviert Gina Greifenstein drei verschiedene Puffer, sowie u. a. Kartoffel-Kürbis-Rösti und aus der Schüssel acht verschiedene Salate sowie zwei Vinaigrettes. Können Kartoffeln auch süß? Und wie! Das beweist sie mit zehn Rezepten: zum Beispiel mit einem Kuchen mit Pflaumenmus oder mit einer zarten Kartoffel-Creme brulée.
Mit seinen Rezepten und den vielen Tipps für Varianten ist Das Pfälzer Kartoffel-Buch ein Muss für alle Kartoffelfans!

In einer kleinen Kartoffelkunde erzählt Angelika Schulz-Parthu eine kurze Geschichte der Kartoffel: Ab wann kennt man sie auf deutschem Boden? Und – viel spannender! – ab wann aß man sie? Wir erfahren, woher der Name kommt und warum sie so gesund ist.
Johannes Zehfuß, der stellvertretende Vorsitzende der Pfälzer Grumbeere, also der Pfälzer Früh-, Speise- und Veredlungskartoffel-Erzeugergemeinschaft erzählt alles Pfalzspezifische zur Kartoffel: Wie lange gibt es sie in der Pfalz? Er berichtet von Trends und Vorlieben für bestimmte Sorten und davon, dass die Kartoffel Kulturgeschichte spiegelt.

ISBN 978-3-942291-90-3, 128 Seiten, Klappenbroschur, (2015), 57 Farbfotos von David Hall


Weitere Beschreibung weniger Details

Gina Greifenstein ist gebürtige Unterfränkin. Vor nahezu 20 Jahren ist sie jedoch in der Pfalz gestrandet – in der Südpfalz, um genau zu sein. Dort lebt und arbeitet sie als freie Autorin. Ihre Ausbildung zur Hauswirtschafterin war der Grundstein für das, was sie heute macht: Kochbücher schreiben. Bei Gräfe und Unzer sind bisher sieben erschienen, darunter die Bestseller „1 Teig – 50 Kuchen“ und „1 Teig – 50 Torten“. Im Leinpfad Verlag sind ihre Kochbücher Pfälzer Tapas und Lust auf Blutwurst erschienen. Gina Greifenstein ist aber auch Krimi-Autorin – jede Menge Kurzkrimis und inzwischen sechs Romane (darunter die Pfalz-Krimi-Reihe um Kommissarin Paula Stern) stammen aus ihrer Feder. Mehr unter: www.gina-greifenstein.de

Preis: € 13.90

Lade... Korb anpassen…

Ginas Plätzchen-Buch. Mit Plätzchen durchs Jahr

Gina Greifenstein, Ginas Plätzchen-Buch. Mit Plätzchen durchs Jahr

Lust auf Plätzchen?

Bei Plätzchen denken alle zuerst an Weihnachten – deshalb gibts in Ginas Plätzchen-Buch auch 32 Rezepte nur für Weihnachtsplätzchen: Natürlich die Klassiker, aber auch jede Menge neue Kreationen. Und: Es gibt reichlich Blitzrezepte.

Tauglich fürs ganze Jahr wird Ginas Plätzchen-Buch durch ihre Rezepte für viele Gelegenheiten: die Nugathasen zu Ostern, Herzen zum Valentins- oder Muttertag und Teegebäck mit den Aromen von Zitrone, Kokos, Erdbeeren, Kirschen und und und.

Last but not least widmet Gina Greifenstein ein Kapitel den salzigen Plätzchen: selbstgebackenes Aperogebäck zu Sekt, Sherry oder Bier, gewürzt mit Käse, Kräutern, mit südlichen oder asiatischen Aromen.

Kurz: Plätzchenverführung pur – unter den mehr als 80 Rezepten finden auch Sie Ihre Lieblingsplätzchen für jeden Anlass!

Gina Greifenstein, Ginas Plätzchen-Buch. Mit Plätzchen durchs Jahr

ISBN 978-3-945782-25-5, 120 S. mit über 60 Farbfotos, 13,90 €

Preis: € 13.90

Lade... Korb anpassen…

Tödlicher Glühwein. 19 Weihnachtskrimis aus Rheinhessen

Claudia Platz und Angelika Schulz-Parthu (Hg.)

Stille Nacht, heilige Nacht? Von wegen!

Harmonie und Frieden unterm Weihnachtsbaum? Wers glaubt, wird selig!

Man verzeiht sich beim Glühwein das eine oder andere? Schön wärs!

In ihren Weihnachtskrimis aus Rheinhessen zeigen 19 Autorinnen und Autoren, dass auch zwischen dem ersten Advent und Silvester alte Rechnungen beglichen und neue aufgemacht werden. Psychologisch fein austarierte Tatabläufe treffen auf spontane Befreiungsschläge und manchmal auf den Falschen …

Mit Texten von Vera Bleibtreu, Ella Daelken, Franziska Franke, Britt Glaser, Gina Greifenstein, Jürgen Heimbach, Heidrun Immendorf, Simone Jöst, Wolfgang Kemmer, Richard Lifka, Heidi Moor-Blank, Sarah Geraldine Nisi, Claudia Platz, Petra Scheuermann, Regina Schleheck, Gabriele Scholtz, Angelika Schröder, Frauke Schuster und Brigitte Vollenberg

Die Tatorte sind Alzey, Appenheim, Bingen, Gau-Odernheim, Gimbsheim, Heidesheim, Mainz, Ober-Hilbersheim, Oppenheim, Sörgenloch und Worms

ISBN 978-3-942291-67-5, 216 Seiten, Broschur, 2. Auflage (2013)

Auch als E-Book in allen E-Book-Shops erhältlich: 978-3-942291-92-7, 8.99 Euro

Preis: € 9.90

Lade... Korb anpassen…

Pfälzer Tapas

Gina Greifenstein

Tapas – in Spanien erfunden, in die Pfalz importiert!

Tapas und die Pfalz gehören nicht zusammen?!? Mit über 60 Rezepten beweist Gina Greifenstein das Gegenteil. Da werden so durch und durch pfälzische Zutaten wie Handkäs oder Saumagen in einer Weise auf den Tisch gebracht, dass es manchem spanisch vorkommen wird. Nämlich als Handkäs in Dornfelder-Zwiebeln, als gebratene Saumagenwürfel mit scharfer Tomaten-Salsa, als Saumagen Carpaccio oder gar als Mini-Fleeschknepp mit Meerrettichsoße.

Eingeteilt in sechs Kapitel – Tapas mit Käse, mit Fleisch & Wurst, mit Gemüse & Pilzen, mit Fisch, mit Brot & Co und mit Zucker (!) – zeigen die Rezepte die ganze Vielfalt der Pfälzer Tapas: von einfach bis anspruchsvoll, von bodenständig bis innovativ.

Lassen Sie sich überraschen von Blutwurst-Ravioli, Kürbis-Frittata, von einer Pfälzer Quiche mit grünem Spargel, von Pufferchen aus Zucchini mit geräucherter Forelle oder einer Kastaniencreme auf Dornfelderkirschen oder Mini-Flammkuchen und entdecken Sie, was allen Rezepten gemeinsam ist: Die köstlichen Kleinigkeiten sind eine Einladung zum Genuss!

ISBN 978-3-942291-78-1, 128 Seiten, Klappenbroschur (2014), 60 Farbfotos von David Hall

Weitere Beschreibung weniger Details

Gina Greifenstein ist gebürtige Unterfränkin. Vor nahezu 20 Jahren ist sie jedoch in der Pfalz gestrandet – in der Südpfalz, um genau zu sein. Dort lebt und arbeitet sie als freie Autorin. Ihre Ausbildung zur Hauswirtschafterin war der Grundstein für das, was sie heute macht: Kochbücher schreiben. Bei Gräfe und Unzer sind bisher sieben erschienen, darunter die Bestseller „1 Teig – 50 Kuchen“ und „1 Teig – 50 Torten“. Im Leinpfad Verlag darf sie nach all den süßen Backbüchern mit dem Kochbuch „Pfälzer Tapas“ endlich wieder mal herzhaft unterwegs sein. Gina Greifenstein ist aber auch Krimi-Autorin – jede Menge Kurzkrimis und inzwischen fünf Romane (darunter die Pfalz-Krimi-Reihe um Kommissarin Paula Stern) stammen aus ihrer Feder. Sie ist jederzeit buchbar – für Lesungen, Buchvorstellungen, Backkurse oder Backvorführungen und ab sofort natürlich auch für Veranstaltungen rund um das neue Tapas-Buch. Mehr unter: www.gina-greifenstein.de

Preis: € 12.90

Lade... Korb anpassen…

Tödlicher Glühwein. 21 Weihnachtskrimis aus der Pfalz

Gina Greifenstein und Angelika Schulz-Parthu (Hg.)

Stille Nacht, heilige Nacht? Von wegen! Harmonie und Frieden unterm Weihnachtsbaum? Wers glaubt, wird selig! In ihren Weihnachtskrimis aus der Pfalz zeigen 21 Autorinnen und Autoren, dass auch zwischen dem ersten Advent und Silvester alte Rechnungen beglichen und neue aufgemacht werden.

Da trifft sich eine Freundesclique zum letzten Mal zu ihrer traditionellen Burgenwanderung – mit viel Glühwein! – im Pfälzerwald, in Groß-Bundenbach lebt zur Wintersonnwende ein altes Ritual wieder auf, während eine alte Dame im Spätzug ausgerechnet von einem Nikolaus überfallen wird und ein Ehemann in Barbelroth Haus und Garten in ein Weihnachtswahnsinnsland verwandelt. Psychologisch fein austarierte Tatabläufe treffen auf spontane Befreiungsschläge und manchmal auf die Falschen …

Mit Texten von Cornelia Anken, Isabella Archan, Christina Bacher, Ella Daelken, Monika Deutsch, Antje Fries, Gina Greifenstein, Alexandra Guggenheim, Jürgen Heimbach, Birgit Jennerjahn-Hakenes, Wolfgang Kemmer, Susanne Knepper, Walter Landin, Heidi Moor-Blank, Claudia Platz, Astrid Plötner, Kathrin Pohl, Petra Scheuermann, Gabriele Scholtz, Jana Thiem und Brigitte Vollenberg

Die Tatorte sind Barbelroth, Flomersheim, Frankenthal, Groß-Bundenbach, Landau (4), Ludwigshafen (3), Neustadt (2), Nußdorf (2), der Pfälzerwald bei Leinsweiler, Speyer (2) und die Südpfalz (3).

ISBN 978-3-942291-80-4, 244 Seiten, Broschur (2014)

Auch als E-Book in allen E-Book-Shops erhältlich: 978-3-942291-93-4, 8.99 Euro

Preis: € 9.90

Lade... Korb anpassen…

Lust auf Blutwurst

Herbert Michel und Gina Greifenstein

Endlich wird die eingeschworene Gemeinde der Blutwurst-Fans ernst genommen!

Denn Herbert Michel und Gina Greifenstein haben ein vergnügliches Kochbuch für alle Blutwurst-Fans geschrieben.

Da bleibt keine Frage offen: Wann gab’s die ersten Blutwürste? Bei den Spartanern – aus Versehen. Wie aßen die alten Griechen oder die Römer ihre Blutwurst? Warum ist Blut so ein besonderer Saft? Kennt man die Blutwurst eigentlich nur in Deutschland? Nein, und nochmals nein: Blutwurst gibt es in Italien, Frankreich, Spanien, auf Jamaika, auf den Seychellen und und und

Mit 64 Rezepten, die aus unentschlossenen Blutwurstgegnern glühende Blutwurstliebhaber machen: Von drei Versionen für Himmel und Erd über eine Blutwurst-Lasagne, je zweimal Blutwurst-Crostini und Blutwurst-Carpaccio, jede Menge Salate, einer Blutwurst Pannacotta bis hin zu Blutwurst-Muffins. Manche Rezepte lassen sich blitzschnell umsetzen, viele sind gut vorzubereiten und ganz viele wahre Wunder an Raffinesse.

ISBN 978-3-942291-87-3, 140 Seiten, Klappenbroschur (2015), 60 Farbfotos von David Hall

Weitere Beschreibung weniger Details

Herbert Michel, gebürtiger Rheingauer und ehemaliger Weinbauingenieur, ist von Kindesbeinen an Blutwurst-Fan. Kochen ist seine große Leidenschaft; dazu kommt sein Interesse an den Hintergründen der Rheingauer Küchenkultur. Er lebt in Walluf im Rheingau. Gina Greifenstein, gebürtige Fränkin, ist in Sachen Blutwurst eine Spätbekehrte. Die gelernte Hauswirtschafterin schreibt nicht nur sehr erfolgreiche Koch- und Backbücher (1 Teig – 50 Kuchen, 1 Teig – 50 Torten), sondern ist auch eine nicht minder erfolgreiche Krimi-Autorin (Nur über deine Leiche) und Herausgeberin von Krimi-Anthologien (Tödlicher Glühwein. 21 Weihnachtskrimis aus der Pfalz). Sie lebt in der Südpfalz.

Preis: € 13.90

Lade... Korb anpassen…
Lade...Aktualisiere…