Unterm Apfelbaum. Die Sieger-Texte des Gedicht-Wettbewerbs

VERGRIFFEN

Angelika Schulz-Parthu und Wolfhard Klein (Hg)

Unterm Apfelbaum

Das klingt nach Idylle und nur nach Idylle.

675 Autorinnen und Autoren haben sich davon jedoch nicht irritieren lassen und haben für den Gedichtwettbewerb zur Bundesgartenschau in Koblenz, veranstaltet von SWR4, der Rhein-Zeitung und dem Leinpfad Verlag rund 1000 Gedichte eingereicht.

Äpfel, nichts als Äpfel! Davon handeln die von einer Jury ausgesuchten schönsten Apfel-Gedichte – mal romantisch, mal witzig, mal temporeich, mal versonnen-nachdenklich.

Häufig aber geht es um ganz große Gefühle: Liebe und Verführung, Vergänglichkeit und Tod, Trennung und Abschied.

Aber es geht auch um das kleine Glück im Alltag, um Lebensfreude und Lebensgenuss und um die simple Erfahrung: Im Apfel ist manchmal der Wurm!

ISBN 978-3-942291-25-5, 56 S., Hardcover, 2011

Weitere Beschreibung weniger Details

Der Herausgeber: Nach seinem Studium – Publizistik, Soziologie und Sport – arbeitete Wolfhard Klein als Journalist für die Zeitschriften Stern, konkret und Twen, weiterhin für Zeitungen, Hörfunk und Fernsehen und ist jetzt Programmchef von SWR4 Rheinland-Pfalz. Klein ist Autor mehrerer Sachbücher und Romane. Zuletzt erschienen von ihm die Kriminalromane Flughafen Ibiza und Schwarzgeld Ibiza und unter dem Titel Dialog eine CD mit Gedichten. Er ist Initiator der Reihe Rheinhessen liest. Literatur in Weingütern, Mitglied im Syndikat, einem Zusammenschluss von Krimiautoren, sowie im Mörderischen Rheinhessen: Seit 41 Jahren lebt der gebürtige Westfale in Rheinhessen; seit 1980 in Jugenheim und dies sehr gerne! Im Leinpfad Verlag von ihm erschienen: Rosen-Worte (Hg) (2008) Mordshass, in Perfekte Opfer. 13 neue Kurz-Krimis aus dem Mörderischen Rheinhessen (Autor, Hg) (2009) Mein Rheinhessen. Gedichte (2009)

Preis: € 0.00

Lade... Korb anpassen…

Mein Rheinhessen

Wolfhard Klein

Wann ist man Rheinhesse? Nur dann, wenn man hier geboren ist. Oder haben auch Zugereiste eine Chance?
Wolfhard Klein beschreibt in seiner Gedichtsammlung, wie man sich annähert: Wie man erst die Mundart verstehen lernt, dann ein Gespür für die Landschaft und ihre besonderen Stimmungen bekommt und schließlich Rheinhessen und seine Menschen lieben lernt. Darum geht es letztlich, um die Liebe zum Land – und ein bisschen natürlich auch um die Liebe auf dem Land …
Atmosphärisch dichte Genreszenen mit Tempo und Witz wechseln sich ab mit Naturgedichten und Stimmungsbildern und lassen uns immer wieder denken: typisch Rheinhessen!

ISBN 978-3-937782-94-2, 80 Seiten, Hardcover, 2. Auflage (2016)

Weitere Beschreibung weniger Details

Pressestimmen: „Wolfhard Klein schafft auf 80 Seiten einen unterhaltsamen Spagat zwischen kritischer gesellschaftlicher Betrachtung mit einem rheinhessischen Augenzwinkern und atmosphärischen Stimmungsgedichten, in denen er seine Liebe zum Land zu Papier brachte.“ (Dennis Rink, AZ am 27. Oktober 2009) Der Autor: Nach seinem Studium – Publizistik, Soziologie und Sport – arbeitete Wolfhard Klein als Journalist für die Zeitschriften Stern, konkret und Twen, weiterhin für Zeitungen, Hörfunk und Fernsehen und ist jetzt Programmchef von SWR4 Rheinland-Pfalz. Im Leinpfad Verlag sind von ihm erschienen: Rosen-Worte (Hg. zusammen mit Angelika Schulz-Parthu 2008) Mordshass. In: Perfekte Opfer. 13 neue Kurz-Krimis aus dem Mörderischen Rheinhessen (Herausgeber und Autor, 2009) Mein Rheinhessen. Gedichte (2009)

Preis: € 9.90

Lade... Korb anpassen…

Rosen-Worte

VERGRIFFEN

Wolfhard Klein und Angelika Schulz-Parthu (Hg.)

Kann man heute noch Rosengedichte schreiben?
Ja, fanden genau 1.518 Autorinnen und Autoren und beteiligten sich am Gedicht-Wettbewerb zur Landesgartenschau in Bingen, veranstaltet von SWR4, der Allgemeinen Zeitung Mainz und der Sparkasse Rhein-Nahe und schickten rund 3.000 Gedichte ein.
Rosen und nichts als Rosen! Davon handeln die von einer Jury ausgesuchten schönsten „Rosen-Worte“ – mal romantisch, mal kritisch, mal witzig. Es geht natürlich um Gefühle – große Gefühle! Liebe und Tod, Trennung und Abschied, Sehnsucht und Treue. Aber es geht auch um das kleine Glück im Alltag und die simple Erfahrung: keine Rose ohne Dornen!

ISBN 978-3-937782-74-4, 88 Seiten, Hardcover, (2008)

Weitere Beschreibung weniger Details

Der Autor/Herausgeber: Nach seinem Studium – Publizistik, Soziologie und Sport – arbeitete Wolfhard Klein als Journalist für die Zeitschriften Stern, konkret und Twen, weiterhin für Zeitungen, Hörfunk und Fernsehen und ist jetzt Programmchef von SWR4 Rheinland-Pfalz. Im Leinpfad Verlag sind von ihm erschienen: Rosen-Worte (Hg. zusammen mit Angelika Schulz-Parthu, 2008) Mordshass. In: Perfekte Opfer. 13 neue Kurz-Krimis aus dem Mörderischen Rheinhessen (Herausgeber und Autor, 2009) Mein Rheinhessen. Gedichte (2009)

Preis: € 9.90

Lade... Korb anpassen…

rhein.hessen.blues

Volker Gallé

Seiner Heimat Rheinhessen widmet Volker Gallé in rhein.hessen.blues 75 Gedichte. Mit dem Blick für’s Typische gelingen ihm sprachliche Bilder von großer poetischer Kraft und Schönheit.

ISBN 978-3-937782-61-4, 96 Seiten, Hardcover, (2007)

Weitere Beschreibung weniger Details

Pressestimmen: „Es sind Heimatgedichte im besten Sinne: zugewandt und auf hohem Niveau reflektiert.“ (Wochenblatt am 8. November 2007) Der Autor: Volker Gallé, geboren 1955 in Alzey; Studium der Germanistik, Philosophie und Ethnologie. Berufliche Tätigkeit als Musiklehrer und Musiktherapeut, Journalist (VRM, SWR) und Kulturkoordinator (Stadt Worms), Buchautor (u. a. Kunstreiseführer Rheinhessen), Mundartliedermacher und -autor. Im Leinpfad Verlag sind von ihm erschienen: Rheinhessische Hauspostille (2005) rhein.hessen.blues (2007)

Preis: € 11.90

Lade... Korb anpassen…
Lade...Aktualisiere…