Gau-Wackenheim. Geschichten aus dem Winzerdorf

Bernd Fritz

Irgendwo an der Grenze zwischen Rheinhessen und der Pfalz liegt Gau-Wackenheim. Seinen Namen verdankt das Dorf einem wackeren fränkischen Kriegsmann, der sich hier vor Zeiten niederließ. Seinen Ruf verdankt es zweierlei: dem guten Wein, der rings um seine Mauern wächst, und den unerhörten Begebenheiten innerhalb derselben …

Pressestimmen:

Wer Fritz‘ liebevoll boshaften Erzählungsband liest, dem klingt nicht nur der rheinhessische Dialekt in den Ohren, er meint gar, das Aroma des sagenhaften ‚Gau-Wackenheimer Nierentritts‘ auf der Zunge zu spüren. (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

Erzählungen, die einen Gottfried Keller vor Neid erblassen ließen. (Der Feinschmecker)

„Die Leute von Seldwyla“ auf rheinhessisch. (Die Rheinpfalz)

Ein Kunstwerk. (Wormser Zeitung)

Bernd Fritz, Jahrgang 1945, ist bis heute der einzige TITANIC-Chefredakteur aus Rheinhessen und der einzige Mensch unseres Planeten, der im Fernsehen Buntstifte am Geschmack erkannte.

Bei dem Buch handelt es sich um eine

Durchgesehene und verbesserte Neuausgabe, Herbst 2012.

Die Erstausgabe erschien im Herbst 2010 bei Atrium, Hamburg, unter dem Titel „Weingut – alles gut“

ISBN 978-3-942291-45-3, 143 S., Hardcover 2012

Preis: € 12.90

Lade... Korb anpassen…
Lade...Aktualisiere…