Vier Leseproben auf einen Streich!

Lesen Sie jetzt schon in unsere neuen Bücher rein! 

Enthält über 100 Rezepte für alle Jahreszeiten

Enthält über 100 Rezepte für alle Jahreszeiten

Worum gehts?
Seit über dreißig Jahren bewirtschaftet Anne Rahn einen großen Garten in Hahnheim. In ihrem ersten Buch lässt uns die Autorin der beliebten Garten-Kolumne der AZ an ihren Erfahrungen in Garten und Küche teilhaben. Die gelernte Gärtnerin verrät, welche Sorten die besten sind und wo man sie bekommt. Wie man je nach Jahreszeit Lücken im Beet füllt, oder wie man Lavendel, Estragon und sogar Rosen vegetativ vermehrt. Sie gibt Tipps zur Kräuter-, Gemüse- und Obsternte und verrät mit über 100 Rezepten für alle Jahreszeiten, was man zum Beispiel aus Zucchini, Kürbis, Walnüssen, Kräutern oder der Tomatenschwemme alles an wunderbaren Gerichten oder Geschenken zaubern kann.
Ein Garten- und Küchen-Handbuch für Selbstversorger und für alle, die kreativ sind und gerne mit den Händen arbeiten: beim Gärtnern, Kochen, Basteln oder Dekorieren.
ISBN 978-3-945782-01-9, 228 Seiten, Klappenbroschur, (2015), 229 Farbfotos,
15.90 Euro
Rahn_Aus_meinem_Garten_Leseprobe
Weitere Informationen

 

Rezepte mit der tollen Knolle

Rezepte mit der tollen Knolle

Worum gehts?
Mit 60 Rezepten stellt Gina Greifenstein die ganze Bandbreite der Kartoffel vor. Dazu gehören im ersten Kapitel die Rezepte aus dem Topf mit den berühmten “Hoorische” (Kartoffelknödel halb und halb), aber auch gekochte Kartoffelknödel, Suppen, unterschiedlich gewürzte Pürees oder Gnocchi. Im Kapitel aus dem Backofen gibt es gefüllte Kartoffeln, Blech- und Ofenkartoffeln, Aufläufe, aber auch eine Kartoffel-Lasagne und Pizza. Aus der Pfanne serviert Gina Greifenstein drei verschiedene Puffer, sowie u. a. Kartoffel-Kürbis-Rösti und aus der Schüssel acht verschiedene Salate sowie zwei Vinaigrettes. Können Kartoffeln auch süß? Und wie! Das beweist sie mit zehn Rezepten: zum Beispiel mit einem Kuchen mit Pflaumenmus oder mit einer zarten Kartoffel-Creme brulée.
Mit seinen Rezepten und den vielen Tipps für Varianten ist Das Pfälzer Kartoffel-Buch ein Muss für alle Kartoffelfans!
ISBN 978-3-942291-90-3, 128 Seiten, Klappenbroschur, (2015), 57 Farbfotos von David Hall, 13.90 Euro
Pfälzer_Kartoffel_Buch_Leseprobe
Weitere Informationen

 

Die letzten Tage des Zweiten Weltkriegs

Die letzten Tage des Zweiten Weltkriegs

Worum gehts?
Ein rheinhessisches Dorf Ende Februar 1945.
Ein Schwein wird schwarz geschlachtet. Der Ortsgruppenführer verbrennt seine Uniform und bereut es dann. Die ersten Flüchtlinge aus dem zerbombten Mainz treffen ein. Ein Deserteur versteckt sich in einer Feldscheune. Ein Mädchen wird ermordet. Ein alter Mann knotet ein Bettlaken an eine Bohnenstange und läuft damit vor die Panzersperre.
In seinen Momentaufnahmen aus den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs erzählt Andreas Wagner sehr eindringlich von der erstickenden Atmosphäre in einem Dorf kurz vor dem Einmarsch der Amerikaner. Als niemand mehr irgendjemandem traut, der Druck der sozialen Kontrolle übermächtig wird und vor lauter Angst eine bleierne Stille über allem liegt.
ISBN 978-3-942291-99-6, 188 Seiten, Broschur (2015), 9.90 Euro
Auch als E-Book in allen E-Book-Shops erhältlich: 978-3-945782-03-3, 8.99 Euro
Galgenbusch_1945_Leseprobe
Weitere Informationen

 

Spannende Lesestunden garantiert!

Spannende Lesestunden garantiert!

Worum gehts?
Bennie und Lukas, beide blond und 5 Jahre alt, spielen im Garten einer Villa im Mainzer Rosengartenviertel. Einer ist Asterix, der andere Obelix. Da steht plötzlich Miraculix am Gartenzaun: Idefix ist in Gefahr, und nur Asterix kann ihn retten!
Als die Entführer merken, dass sie nicht den Sohn des vermögenden Klaus von Kesselheim entführt haben, setzen sie alles daran, das richtige Kind zu schnappen. Aber wohin mit dem falschen Kind?
ISBN 978-3-942291-88-0, 452 Seiten, Broschur (2015), 12.90 Euro
Auch als E-Book in allen E-Book-Shops erhältlich: 978-3-942291-95-8, 9.99 Euro
Das_Falsche_Kind_Leseprobe
Weitere Informationen

Mein Lieblingsrezept: Lachsterrine

Mein Lieblingsrezept aus den “Pfälzer Tapas” ist die Lachsterrine, die unsere Chefin auch schon einmal für uns zubereitet hat. Ist blitzschnell gemacht, richtig lecker und sieht klasse aus – was will man mehr? Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit!

Ihre Kristin Heehler

Leckere Lachsterrine

Leckere Lachsterrine

Die Lachsterrine besteht aus Räucherlachs und Kräuterfrischkäse und eignet sich sowohl solo als Vorspeise wie auch zusammen mit einem Salat.

Lachsterrine

ca. 8 Portionen | gut vorzubereiten

6 Blatt weiße Gelatine

250 g Räucherlachs

400 g Kräuterfrischkäse

200 g Sahne

2 TL frisch gehackter Dill

Salz, Pfeffer

mehrere Dillzweige

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
200 g Räucherlachs fein würfeln, den Rest in Streifen schneiden und für die Deko beiseitestellen. Den Frischkäse mit der Sahne glatt rühren. Die Gelatine unausgedrückt in einen kleinen Topf geben und unter Rühren auf niedriger Stufe erhitzen und auflösen. Unter die Frischkäsemasse rühren. Dill und Lachswürfel untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Terrinenform oder Mini-Kastenform (Inhalt ca. I I) mit Frischhaltefolie auslegen und die Masse hineinfüllen. Im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen.
Am nächsten Tag die Terrine aus der Form stürzen, Folie entfernen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe auf einen kleinen Teller legen und mit Dillzweig und Lachsstreifen dekorieren.

TIPP: Dazu passt frisches Weißbrot.

Ein Buch mit vielen kreativen Rezeptideen: Pfälzer Tapas

Ein Buch mit vielen kreativen Rezeptideen: Pfälzer Tapas

Gina Greifenstein: Pfälzer Tapas, ISBN 978-3-942291-78-1, 128 Seiten, Klappenbroschur, Fotos von David Hall, 12.90 Euro

Hier erhältlich

 

 

Mein Lieblingsrezept: Zweierlei Kartoffelcreme

Mein Lieblingsrezept aus den “Pfälzer Tapas” – vegetarisch und einfach lecker! Besonders gut schmeckt mir die Kartoffel-Curry-Creme.  Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit!

Ihre Angelika Schulz-Parthu

Lohnt sich auszuprobieren: Zweierlei Kartoffelcreme

Lohnt sich auszuprobieren: Zweierlei Kartoffelcreme

Kartoffeln sind für alles zu gebrauchen – sogar für Brotaufstriche!

Zweierlei Kartoffelcreme

4 Portionen | gut vorzubereiten

Für die Kartoffel-Curry-Creme:

250 g mehlig kochende Kartoffeln

3 EL Olivenöl

150 g Schmand

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, Currypulver

1 rote Peperoni

Für die Kartoffel-Tomaten-Creme:

250 g mehlig kochende Kartoffeln

6 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

5 EL Tomatenöl

150 g Schmand

Salz, Pfeffer, 1 TL Oregano, Chilipulver

frische Basilikumblätter

Für beide Rezepte die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen. Kurz ausdampfen lassen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.

Für die Currycreme die durchgedrückten Kartoffeln mit Olivenöl und Schmand zu einer glatten Masse verrühren. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken und in kleine Schälchen füllen. Von der ganzen Peperoni für jedes Schälchen dünne Ringe abschneiden und dekorativ auf die Currycreme legen.

Für die Tomatencreme die eingelegten Tomatenscheiben aus dem Glas nehmen und klein würfeln. Die durchgedrückten Kartoffeln mit dem Öl aus dem Glas und dem Schmand glatt rühren. Tomatenwürfel zugeben und mit Salz, Pfeffer, Oregano und Chilipulver abschmecken. In kleine Schälchen füllen und mit Basilikumblättern dekorieren.

Tapas – in Spanien erfunden, in die Pfalz importiert!

Tapas – in Spanien erfunden, in die Pfalz importiert!

Gina Greifenstein: Pfälzer Tapas, ISBN 978-3-942291-78-1, 128 Seiten, Klappenbroschur, Fotos von David Hall, 12.90 Euro

Hier erhältlich

 

 

 

 

Leseprobe “Pfälzer Tapas” von Gina Greifenstein

9783942291781

Nach dem erfolgreichen Kochbuch “Rheinhessische Tapas” folgen am 25. März die “Pfälzer Tapas”:

Tapas – in Spanien erfunden, in die Pfalz importiert!

Tapas und die Pfalz gehören nicht zusammen?!? Mit über 60 Rezepten beweist Gina Greifenstein das Gegenteil. Da werden so durch und durch pfälzische Zutaten wie Handkäs oder Saumagen in einer Weise auf den Tisch gebracht, dass es manchem spanisch vorkommen wird. Nämlich als Handkäs in Dornfelder-Zwiebeln, als gebratene Saumagenwürfel mit scharfer Tomaten-Salsa, als Saumagen Carpaccio oder gar als Mini-Fleeschknepp mit Meerrettichsoße.

Eingeteilt in sechs Kapitel – Tapas mit Käse, mit Fleisch & Wurst, mit Gemüse & Pilzen, mit Fisch, mit Brot & Co und mit Zucker (!) – zeigen die Rezepte die ganze Vielfalt der Pfälzer Tapas: von einfach bis anspruchsvoll, von bodenständig bis innovativ.

Lassen Sie sich überraschen von Blutwurst-Ravioli, Kürbis-Frittata, von einer Pfälzer Quiche mit grünem Spargel, von Pufferchen aus Zucchini mit geräucherter Forelle oder einer Kastaniencreme auf Dornfelderkirschen oder Mini-Flammkuchen und entdecken Sie, was allen Rezepten gemeinsam ist: Die köstlichen Kleinigkeiten sind eine Einladung zum Genuss!

Eine Leseprobe finden Sie hier:

Pfälzer_Tapas_Leseprobe

Weitere Informationen

9783942291781

Gina Greifenstein