Last minute Tipp: Lesung in der Kasematte

Autorin Gabriele Röber

Autorin Gabriele Röber

Am 30. Oktober 2014 um 19 Uhr liest Gabriele Röber aus “Der Festspiel-Mord” in der Kasematte der Zitadelle.

Veranstaltungsort ist das IZM Gewölbe vor dem Zitadellencafé (Bau D) auf dem Zitadellengelände.
Reservierung unter 06132/8369 oder info@leinpfadverlag.de
Eintritt: 5 €

Worum geht es in “Der Festspiel-Mord”?

Sommer 2005. In Oppenheim laufen die Proben für die Aufführung der “Räuber” in der Burgruine Landkron auf Hochtouren. Da wird Kaspar Darey, der strahlende Hauptdarsteller, erschossen in den Weinbergen aufgefunden.

Mit den Ermittlungen wird die junge Kommissarin Isolde Vogt zusammen mit dem gerade erst nach Mainz versetzten Matteo Kröger beauftragt. Beide stochern zunächst im Dunklen: Kaspar Darey war über die Maßen beliebt, ein Motiv für diesen hinrichtungsähnlichen Mord scheint unvorstellbar zu sein. Doch dann finden sie heraus, dass Kaspar Darey seinem Partner, dem Mannheimer Solotänzer Albert von Rosen, nicht gerade treu war. Könnte Eifersucht das Mordmotiv sein?

Und was hat es mit dem Fluch auf sich, von dem die Großmutter des Opfers in ihrer ersten Reaktion spricht?

Atmosphärisch dicht und mit genauem Gespür für ihre Personen führt uns Gabriele Röber in ihrem ersten Krimi einerseits in die Welt des Theaters. Andererseits beleuchtet sie eines der dunkelsten Verbrechen der letzten Tage des Zweiten Weltkriegs.

Spannender Oppenheim-Krimi

Spannender Oppenheim-Krimi

ISBN 978-3-942291-77-4, 144 Seiten, Broschur (2014), 9.90 Euro

“Der Festspiel-Mord” in Bildern

Spannender Oppenheim-Krimi: "Der Festspiel-Mord"

Spannender Oppenheim-Krimi: “Der Festspiel-Mord”

Wäre es nicht schön, einmal die realen Schauplätze eines Buches zu sehen? Unsere Autorin Gabriele Röber hat exklusiv für Sie Fotos bereitgestellt, die alle mit ihrem Krimi
Der Festspiel-Mord zu tun haben.

Tatort: Am Krötenbrunnen wurde Kaspar ermordet

Tatort: Am Krötenbrunnen wurde Kaspar ermordet

Hier in der Gold´nen Krone haben das Opfer und Kommissar Matteo Kröger gewohnt

Hier in der Gold´nen Krone haben das Opfer und Kommissar Matteo Kröger gewohnt

Digital StillCamera

Kommissarin Isolde Vogt hat hier mit Sebastian Wein getrunken und sich in ihn verliebt

Digital StillCamera

Isoldes Blick auf die Katharinenkirche beim Spazierengehen

Isoldes Hund Lennon badet im Rhein

Isoldes Hund Lennon badet im Rhein

 

 

Unser Buchtipp zu den Oppenheimer Festspielen: “Der Festspiel-Mord” von Gabriele Röber

Spannender Krimi mit reichlich Lokalkolorit

Spannender Krimi mit reichlich Lo­kal­ko­lo­rit

Die Oppenheimer Festspiele sind bereits in vollem Gange. Wir empfehlen dazu wärmstens unseren Krimi Der Festspiel-Mord der Autorin und Buchhändlerin Gabriele Röber.

Worum geht es in “Der Festspiel-Mord”?

Sommer 2005. In Oppenheim laufen die Proben für die Aufführung der “Räuber” in der Burgruine Landkron auf Hochtouren. Da wird Kaspar Darey, der strahlende Hauptdarsteller, erschossen in den Weinbergen aufgefunden.

Mit den Ermittlungen wird die junge Kommissarin Isolde Vogt zusammen mit dem gerade erst nach Mainz versetzten Matteo Kröger beauftragt. Beide stochern zunächst im Dunklen: Kaspar Darey war über die Maßen beliebt, ein Motiv für diesen hinrichtungsähnlichen Mord scheint unvorstellbar zu sein. Doch dann finden sie heraus, dass Kaspar Darey seinem Partner, dem Mannheimer Solotänzer Albert von Rosen, nicht gerade treu war. Könnte Eifersucht das Mordmotiv sein?

Und was hat es mit dem Fluch auf sich, von dem die Großmutter des Opfers in ihrer ersten Reaktion spricht?

Atmosphärisch dicht und mit genauem Gespür für ihre Personen führt uns Gabriele Röber in ihrem ersten Krimi einerseits in die Welt des Theaters. Andererseits beleuchtet sie eines der dunkelsten Verbrechen der letzten Tage des Zweiten Weltkriegs.

ISBN 978-3-942291-77-4, 144 Seiten, Broschur, 9.90 Euro

Neugierig geworden? Eine Leseprobe finden Sie hier

9783942291774

Gabriele Röber

Über die Autorin: Gabriele Röber stammt aus Siegen. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Assistentin der Regie und Dramaturgie an verschiedenen Opernhäusern, wechselte dann aber in die Öffentlichkeitsarbeit einer Verlagsgruppe. Seit vierzehn Jahren betreibt sie eine Buchhandlung in Oppenheim.

Leseprobe “Der Festspiel-Mord” von Gabriele Röber

9783942291774

Der Traum (fast) jeden Buchhändlers ist es, in seinem Leben einmal ein eigenes Buch zu schreiben. Gabriele Röber hat ihn realisiert und mit „Der Festspiel-Mord“ einen stimmungsvollen Oppenheim-Krimi mit reichlich Lokalkolorit geschrieben, das am 25. März erscheint:

Mord am Krötenbrunnen!

Sommer 2005. In Oppenheim laufen die Proben für die Aufführung der “Räuber” in der Burgruine Landkron auf Hochtouren. Da wird Kaspar Darey, der strahlende Hauptdarsteller, erschossen in den Weinbergen aufgefunden.

Mit den Ermittlungen wird die junge Kommissarin Isolde Vogt zusammen mit dem gerade erst nach Mainz versetzten Matteo Kröger beauftragt. Beide stochern zunächst im Dunklen: Kaspar Darey war über die Maßen beliebt, ein Motiv für diesen hinrichtungsähnlichen Mord scheint unvorstellbar zu sein. Doch dann finden sie heraus, dass Kaspar Darey seinem Partner, dem Mannheimer Solotänzer Albert von Rosen, nicht gerade treu war. Könnte Eifersucht das Mordmotiv sein?

Und was hat es mit dem Fluch auf sich, den die Großmutter des Opfers in ihrer ersten Reaktion heraufbeschwört?

Atmosphärisch dicht und mit genauem Gespür für ihre Personen führt uns Gabriele Röber in ihrem ersten Krimi einerseits in die Welt des Theaters. Andererseits beleuchtet sie eines der dunkelsten Verbrechen der letzten Tage des Zweiten Weltkriegs.

Neugierig geworden?

Eine exklusive Leseprobe finden Sie hier:

Festspiel_Mord_Leseprobe

Weitere Informationen

9783942291774

Gabriele Röber