Exklusiv für Sie: Ein Rezept aus unserem Buch “Lust auf Blutwurst”

Gina Greifenstein

Gina Greifenstein

Gefüllte Pfannkuchen

4 Personen

Für den Pfannkuchenteig:

4 Eier

1 Prise Salz

500 ml Milch

400 g Mehl

250 ml Mineralwasser

Butter zum Ausbacken

Für die Füllung:

3 Stangen Lauch

1 große Zwiebel

300 g Blutwurst am Stück

6 EL Öl

1 EL Mehl

300 ml Milch

Salz, Pfeffer, Muskat

Petersiliensträußchen

Für die Pfannkuchen in einer Rührschüssel die Eier und das Salz mit der Milch verquirlen. Abwechselnd ein paar Löffel Mehl und das Mineralwasser unterschlagen. Einige Minuten quellen lassen.

Für die Füllung den Lauch putzen, halbieren und gründlich waschen. Dann in feine Ringe schneiden.

Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Blutwurst gegebenenfalls häuten und in klein würfeln.

Das Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und den Lauch und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das Mehl darüberstäuben, gut verrühren und mit der Milch aufgießen. Unter Rühren aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und reichlich Muskat abschmecken. Die Herdplatte ausschalten, aber den Topf darauf stehen lassen. Die Blutwurstwürfel untermischen und in dem Gemüse warm werden lassen.

Den Backofen auf 100° C einstellen.

In einer Pfanne etwas Butter erhitzen. So viel von dem Pfannkuchenteig in die Pfanne gießen, dass der Boden dünn bedeckt ist. Wenn der Teig von unten her braun wird, den Pfannkuchen wenden und von der zweiten Seite braun ausbacken. Den fertigen Pfannkuchen auf einen Teller geben und im Backofen warm stellen. Nacheinander und unter immer neuer Butterzugabe die anderen Pfannkuchen backen. (Ergibt 8 – 10 Stück)

Zum Anrichten je einen Pfannkuchen auf einen Teller legen. Auf eine Hälfte 2 – 3 Löffel von dem Gemüse geben und die andere Hälfte des Pfannkuchens darüberklappen. Mit Petersiliensträußchen dekorieren.

(Gina Greifenstein)

Gefüller Pfannkuchen

Lecker: gefüller Pfannkuchen

Das Kochbuch “Lust auf Blutwurst” (von Gina Greifenstein und Herbert Michel) erscheint in der ersten Februarhälfte!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>