Mein Lieblingsrezept: Zweierlei Kartoffelcreme

Mein Lieblingsrezept aus den “Pfälzer Tapas” – vegetarisch und einfach lecker! Besonders gut schmeckt mir die Kartoffel-Curry-Creme.  Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit!

Ihre Angelika Schulz-Parthu

Lohnt sich auszuprobieren: Zweierlei Kartoffelcreme

Lohnt sich auszuprobieren: Zweierlei Kartoffelcreme

Kartoffeln sind für alles zu gebrauchen – sogar für Brotaufstriche!

Zweierlei Kartoffelcreme

4 Portionen | gut vorzubereiten

Für die Kartoffel-Curry-Creme:

250 g mehlig kochende Kartoffeln

3 EL Olivenöl

150 g Schmand

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, Currypulver

1 rote Peperoni

Für die Kartoffel-Tomaten-Creme:

250 g mehlig kochende Kartoffeln

6 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

5 EL Tomatenöl

150 g Schmand

Salz, Pfeffer, 1 TL Oregano, Chilipulver

frische Basilikumblätter

Für beide Rezepte die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen. Kurz ausdampfen lassen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.

Für die Currycreme die durchgedrückten Kartoffeln mit Olivenöl und Schmand zu einer glatten Masse verrühren. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken und in kleine Schälchen füllen. Von der ganzen Peperoni für jedes Schälchen dünne Ringe abschneiden und dekorativ auf die Currycreme legen.

Für die Tomatencreme die eingelegten Tomatenscheiben aus dem Glas nehmen und klein würfeln. Die durchgedrückten Kartoffeln mit dem Öl aus dem Glas und dem Schmand glatt rühren. Tomatenwürfel zugeben und mit Salz, Pfeffer, Oregano und Chilipulver abschmecken. In kleine Schälchen füllen und mit Basilikumblättern dekorieren.

Tapas – in Spanien erfunden, in die Pfalz importiert!

Tapas – in Spanien erfunden, in die Pfalz importiert!

Gina Greifenstein: Pfälzer Tapas, ISBN 978-3-942291-78-1, 128 Seiten, Klappenbroschur, Fotos von David Hall, 12.90 Euro

Hier erhältlich

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>