Herzlich willkommen!

jubelschleife-20jahre
Der Leinpfad Verlag feiert 2017 sein 20-jähriges Jubiläum – lassen Sie sich überraschen und entdecken Sie hier unsere neue Vorschau_Frühjahr_2017 mit unseren nächsten Neuerscheinungen!

Wir haben uns riesig über den Bericht der AZ zum Jubiläum gefreut – hier für Sie zum Nachlesen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken unseres Programms!

Ihr Team vom Leinpfad Verlag

 
Erscheint am 7.4.2017

Johannes Gerster: Typen und Mythen
Von Franz-Josef Strauß und Herbert Wehner bis heute

Wie heißt nochmal der Regierende Bürgermeister von Berlin? Nein, es ist nicht mehr Klaus Wowereit … Viele von uns sehnen sich nach unverwechselbaren und weniger austauschbaren Politikern und nach klaren Haltungen. Johannes Gerster hat sie alle kennengelernt, als sie noch am Ruder waren: Franz-Josef Strauß, Herbert Wehner, Willy Brandt, Helmut Schmidt, Heiner Geißler, Richard von Weizsäcker und Helmut Kohl, um nur einige zu nennen. Er war Zeuge legendärer Redeschlachten, hat nicht wenige selbst angezettelt. Mit seinen Episoden blickt er hinter die Kulissen der Politik, beobachtet Aktionen und Reaktionen und berichtet über Menschen im Zenit ihrer Macht. Damit legt er ein Zeitdokument vor, das sowohl ernst wie auch heiter ist. Die Zeiten von gestern verbindet er mit einer kritischen Betrachtung der Politik von heute. Besonders im Fokus hat er natürlich die Politik seiner eigenen Partei, der CDU, der er seit 57 Jahren angehört. Kein Zweifel: Auch Johannes Gerster selbst gehört eindeutig zu den Typen, die man gerade jetzt in der aktiven Politik vermisst …

ISBN 978-3-945782-23-1, 124 Seiten, Broschur, 10 €

Erscheint am 7.4.2017

Gisela Cölle: Komm, ich zeig dir Mainz
Eine Mainzer Stadtführung für Kinder

Jan besucht Tante Rosel und Onkel Karl in Mainz. Tante Rosel gibt zwar ihr Bestes, um Jan das römische Mainz näherzubringen. Aber als Jan in einem Museum einen Zauberring entdeckt, wünscht er sich, auf einem Drachen über die Stadt zu fliegen. Und so geschieht es: Mit dem Drachen Cicero fliegt Jan zwischen den Türmen der Peterskirche hindurch, landet auf dem Marktplatz, besucht das Gutenberg-Museum, die Zitadelle und die Römersteine und erfährt viel Wissenswertes über alles, was er sieht. Bis Cicero auf einmal verschwunden ist … Abends geht Jan mit Tante Rosel aufs Johannisfest, sieht das Feuerwerk und denkt an Cicero.

ISBN 978-3-945782-33-0, 32 Seiten, 16 farbige Abbildungen, Hardcover, 11 €

Eisfrauen

Antje Fries:
Eisfrauen

Partnersuche per Internet. Auch die allein erziehende Wormser Kriminalkommissarin Anne Mettenheimer sieht bei ihrem Überstundenkonto keine andere Möglichkeit, um einen netten Mann zu finden – und meldet sich bei „Athenet“ an. Gleich eines ihrer ersten Dates, ein ACDC-Fan, ist leider ein Flop. Ihr zweites dagegen, ein Wormser Arzt, könnte passen. Gleichzeitig jedoch müssen sie und das gesamte K1 nach einer vermissten Frau suchen. Und dann nach noch einer … Und noch einer … Einzige Verbindung: Alle drei waren bei „Athenet“ registriert. Als Anne Mettenheimer dämmert, wie die Fälle der spurlos verschwundenen Frauen zusammenhängen könnten, sitzt sie plötzlich selbst in einer scheinbar ausweglosen Falle.

Sie war wie alle. Sie hatte Sex gewollt, sonst nichts. Über seine romantische Art hatte sie sich lustig gemacht. So ging das einfach nicht! Sie bekam ein neues Bad, das dampfte wie in einer Hexenküche. Eigentlich sollte er ein Foto von der Szene machen, denn es war wunderbar! Später schlug er sie. Es war das erste Mal, dass er eine Frau schlug.

In ihrem 6. Krimi friert Anne Mettenheimer mitten im Hochsommer.

ISBN 978-3-945782-24-8, 192 S., 10 €

Hans-Wilhelm Apelt:
Weinkompass Mosel

Weinkompass Mosel. Die 50 besten Straußwirtschaften und Gutsschänken
An der Mosel wohnt der Genuss um die Ecke. Denn rund 110 Winzer machen nicht nur Wein, sondern schlüpfen auch in die Rolle des Gastwirts und öffnen ihre Straußwirtschaften und Gutsschänken.
Doch bei der bestehenden Vielfalt ist Orientierung wichtig: Wo ist der Wein besonders gut? Wo gibt es eine etwas ausgefallenere Speisekarte? Wo sitzt man draußen besonders schön oder hat eine tolle Aussicht?
Der erfahrene Wein- und Restauranttester Hans-Wilhelm Apelt – Lieblingsthema Wein, was sonst? – hat die 50 besten Adressen für Sie ausgewählt: Er beschreibt die Weine, das Essen und das Ambiente und bewertet alles mit bis zu fünf Träubchen. Benjamin Apelt hat nicht nur die Gasträume fotografiert, sondern auch die Weinmacher.
Mit seiner Auswahl der Top 10 unter den Straußwirtschaften und Gutsschänken schlägt Ihnen Hans-Wilhelm Apelt einen Grundkurs in Moselländischer Lebensart vor – eine Rundreise zum Genuss.
Der „Weinkompass Mosel“ ist ein unverzichtbarer Begleiter für’s Handschuhfach oder für die Fahrradtasche. Er weist Ihnen den Weg zu den besten, außergewöhnlichsten, gemütlichsten und authentischsten Straußwirtschaften und Gutsschänken an der Mosel!

ISBN 978-3-945782-21-7, 116 S., 13,90 €

  Lesen Sie hier mehr über das Buch und die Autorin!  Lesen Sie hier mehr über das Buch und den Autor!

 

Leckerschmecker, Feinkostfreaks und Trüffelsucher aufgepasst & unbedingt vormerken: Die nächsten „Gaumentestspiele“, DIE kulinarische Erlebnis- und Einkaufsmesse in Wiesbaden, finden am 1. und 2. November 2014 im Marktgewölbe Wiesbaden, Dernsches Gelände, statt. Dann heißt es wieder: entdecken – schmecken – kaufen!